Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Aktionsgemeinschaft Artenschutz (AGA) e.V.

wird verwaltet von B. Braun

Über uns

Die Aktionsgemeinschaft Artenschutz (AGA) e.V. ist eine international tätige Organisation, deren Ziel es ist, bedrohte, wildlebende Tierarten und deren Lebensräume vor der Ausrottung und Zerstörung zu bewahren. Wir sind als gemeinnützig anerkannt und Spenden, die wir von Ihnen erhalten, sind steuerlich abzugsfähig.

Die AGA ging aus der 1981 initiierten „Aktion Rettet die Schildkröten“ hervor, in der sich Privatpersonen gegen das grausame Abschlachten der Meeresschildkröten eingesetzt haben. 1986 wurde die AGA als Verein gegründet, denn das Engagement ist seit dem ersten Einsatz ungebrochen und nicht mehr „nur“ auf die Rettung der Meeresschildkröten beschränkt. Auch heute noch zeichnet die AGA ihr unermüdlicher Einsatz für den Schutz bedrohter Arten aus.

Unsere Projekte werden in Zusammenarbeit mit deutschen und lokalen Naturschutzorganisationen / Stiftungen durchgeführt.

Letzte Projektneuigkeit

Tolle Spendenaktion für die Wiederaufforstung in Australien

  Mirjam Seiter  25. Februar 2021 um 14:51 Uhr

Liebe Koalafreunde,

wir freuen uns sehr, dass wir euch heute von einer wirklich tollen Spendenaktion hier bei betterplace.org berichten können.

Bei der Wiederherstellung des Lebensraumes von Koalas, Kängurus und anderen Wildtieren dürfen wir dieses Jahr nämlich auf die tolle Unterstützung von „Home for Koalas“ zählen. Der Münchner Patrick Langhorst und seine Freundin Sophia werden ab Mai 2021 15.000 km mit dem Fahrrad zurücklegen, um damit auf die abgebrannten Lebensräume in Australien aufmerksam zu machen. Auf Ihrer Radreise von München nach Singapur wollen sie 75.000 EUR sammeln, um damit 15.000 Bäume für die Koalas zu pflanzen.

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/001/845/246078/limit_600x450_image.jpg
Koala in einem Eukalyptus-Baum / Bild © Birgit Braun, AGA

Zwar befinden sich, nach den verheerenden Buschbränden vom vergangenen Jahr, noch immer unzählige Koalas, Kängurus und andere Wildtiere in der fürsorglichen Obhut der Wildtierpfleger in Australien, doch neben deren Unterstützung setzt sich die AGA auch für die Wiederaufforstung der verbrannten Gebiete ein.

Gemeinsam mit unserem Partner vor Ort, der Foundation for National Parks and Wildlife (FNPW), konnten wir dank der Unterstützung durch Spenden schon einige Baumschulen vergrößern oder sogar neu errichten.

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/001/845/248453/limit_600x450_image.jpg
Setzlinge in der Yankalilla Baumschule / Bild © FNPW

Eine dieser Baumschulen ist die Yankalilla Baumschule südlich von Adelaide. Die enorme Anzahl an Setzlingen wird dort von freiwilligen Helfern gehegt und gepflegt. So helfen zum Beispiel Senioren, die sich für die Tiere einsetzen möchten, mit großem Engagement und Herzblut beim Pflanzen, Düngen und Wässern oder Pikieren der unterschiedlichen Pflänzchen.

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/001/845/248454/limit_600x450_image.jpg
Ehrenamtliche Helferin in der Yankalilla Baumschule / Bild © FNPW

Es ist wunderbar zu sehen, wie all diese unterschiedlichen Menschen zusammen kommen und ihre Zeit den Pflanzen widmen. Oft entsteht so ein tolles Miteinander, das in der gemeinsamen Pflege der Setzlinge wurzelt. Der Wunsch nach einem sich erholenden Ökosystem für Menschen und Wildtiere verbindet und auch der Bürgermeister von Yankalilla packt ab und zu mit an. Er und all die ehrenamtlichen Helfer freuen sich enorm, dass sie durch die Unterstützung der FNPW dringend benötigte Geräte, wie zum Beispiel Schaufeln, Erde und Dünger sowie Pflanzgefäße für die Setzlinge anschaffen konnten. Dadurch ist es nun sogar möglich, die doppelte Anzahl an Pflanzen heranzuziehen. Ein wunderbarer Erfolg!

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/001/845/248452/limit_600x450_image.jpg
Der Bürgermeister von Yankalilla (rechts) mit den Helfern / Bild © FNPW

Wenn die Setzlinge dann groß genug sind, werden sie von den freiwilligen Helfern bei Baumpflanzaktionen ausgepflanzt und werden so nach und nach abgebrannte Gebiete wieder begrünen - damit die Lebensräume wieder genügend Futter und Schutz für Koalas und andere Wildtiere bieten.

Damit wir den ehrenamtlichen Gärtnern weiterhin unter die Arme greifen und ihnen bei der Wiederaufforstung helfen können, sind wir auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Lasst uns gemeinsam die Wiederaufforstung in Australien in Angriff nehmen und so Koalas und anderen bedrohten Wildtieren wieder eine Heimat geben. Bitte unterstützt dazu die tolle Spendenaktion von Patrick und Sophia.

weiterlesen

Kontakt

Rathausgasse 5
70825
Korntal-Münchingen
Deutschland

Sonja Käßmann

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite