Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 original logo v1 gro  rgb 72dpi

Ingenieure ohne Grenzen e.V.

wird verwaltet von J. Geffers (Kommunikation)

Über uns

Ingenieure ohne Grenzen e.V. wurde 2003 von neun Ingenieuren und einem Volkswirt in Deutschland gegründet und ist eine gemeinnützige Hilfsorganisation. Unsere Projekte haben stets das Ziel direkt zu helfen, neue Chancen auf eigene Entwicklung zu geben und nachhaltig zu wirken. Das heißt konkret, wir entwickeln zusammen mit den Menschen vor Ort praktikable Lösungen. Dies kann eine Brücke sein, um zu einem Krankenhaus zu gelangen oder auch der Aufbau einer Wasserversorgung, um die Kindersterblichkeit zu verringern. Wir glauben, dass oftmals erst die Verbesserung der Infrastruktur eine weitere erfolgreiche Entwicklungszusammenarbeit möglich macht.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Neues Jahr - neue Planung!

  Thi Lan N.  14. Januar 2018 um 21:08 Uhr

Wir wünschen allen noch ein frohes neues Jahr! Die Projektgruppe hat sich vergangene Woche erstmals im neuen Jahr wieder getroffen, um die Planung für 2018 anzugehen. Demnach sind wir sehr erfreut über das diesjährige Ziel: eine Ausreise ins Projektland in der zweiten Hälfte des Jahres! 

Motiviert und angeregt wurde in der Projektsitzung besprochen, was Hauptfokus der diesjährigen Planung ist. Nach ungefähr 10 Jahren wollen wir langsam eine Exitstrategie entwickeln. Was ist eine Exitstrategie? Sie gewährleistet, dass das Projekt in Kenia auch ohne IOG nachhaltig weitergeführt wird. Hierzu wollen wir die Co-Operative mit Workshops zur Teamführung oder Buchhaltung unterstützen. Zudem wurde bereits vergangene Ausreise ein Datenlogger zur Füllstand-Analyse installiert, der weiterentwickelt werden soll. Die bisherigen Zisternen werden aktuell evaluiert, um ggf. weitere Optimierungen vorzunehmen. Ein weiteres Ziel die Wasserqualität zu verbessern, da das aufgefangene Zisternenwasser noch keine direkt trinkbare Qualität aufweist. Hierzu verfolgen wir verschiedene Lösungsansätze.

Für den Bau weiterer Zisternen und der Umsetzung der Exitstrategie freuen wir uns über finanzielle Unterstützung!


weiterlesen

Kontakt

Greifswalderstr. 4
10405
Berlin
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite