Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Fill 200x200 tv logo pos rgb

Tropica Verde e.V.

managed by Lisa N. (Communication)

About us

Through activities involving environmental education and public engagement, TROPICA VERDE informs on the importance of tropical forests for mankind and nature.
The aim is to increase general awareness about the consequences of the destruction of this unique habitat and to present possible courses of action which we all can take.

In addition, by supporting local cooperation partners in Costa Rica, TROPICA VERDE itself participates in specific projects related to nature conservation and the protection of species.

Latest project news

Latest news

Die Planungen der Ameisenbären-Schnellstraße gehen in die heiße Phase

  Lisa N.  23 July 2018 at 02:26 PM

Sommerzeit ist Baustellenzeit – auch bei uns in Monte Alto.

In Deutschland herrscht Baustellenchaos – pünktlich zur Ferienzeit werden Straßen aufgerissen und Bahnlinien saniert. Bei uns auf der Finca Alicia geht es auch rund. Die Planungen zur Ameisenbären-Schnellstraße sind in vollem Gange. Victor, unser Forstwirt, hat einen Plan für die Bepflanzung unserer Fläche entworfen. Er setzt vor allem auf Hühnerfüße und Insellösungen.

Was bedeutet das? Viktors Plan ist es, die 1,5 Hektar, die bepflanzt werden sollen, in 3 Bereiche zu teilen. Jede Fläche soll unterschiedlich wiederbewaldet werden. Warum? Ziel ist es herauszufinden, welche Wiederbewaldungsmethode am schnellsten und besten dazu beiträgt, die natürliche Waldvegetation wiederherzustellen. Das ist Wissenschaft zu Gunsten des kleinen Ameisenbären! Schließlich soll dieser  möglichst bald in den wiederbewaldeten Flächen auf Wanderschaft gehen können.

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/036/425/188818/limit_600x450_image.jpg


Die drei Varianten sehen wie folgt aus: 1. Fläche: Zugekaufte einheimische Baumsetzlinge in parallelen Reihen pflanzen. Die zwei anderen Flächen sollen mit eigens in Monte Alto aufgezogenen Baumsetzlingen bepflanzt werden. Dafür wurde eine eigene Baumschule eingerichtet. Viktor hat schon begonnen. Der Baumkindergarten zeigt auch schon erste zarte Pflänzchen. Während die Baumsetzlinge auf Fläche 2 im „Hühnerfuß“-Modell also im Zickzack gepflanzt werden, werden auf Fläche 3 kleine Insel-Pflanzungen angelegt.

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/036/425/188819/limit_600x450_image.jpg


Wir sind gespannt, welche Methode die besten Erfolge liefert und danken an dieser Stelle allen Spendern für die bisher gespendeten Bäume!

Nun heißt es, genügend Spenden für den nächsten Tag des Baumes zu sammeln, damit die Schülerinnen und Schüler der Umgebung alle gemeinsam beim Auspflanzen der Bäume helfen können.


continue reading

Contact

Kasseler Str. 1a
60486
Frankfurt am Main
Germany

Visit our website