Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Trost spenden .... Mit Ihrer Spende helfen Sie Kindern in Trauer

Bielefeld, Deutschland

Trost spenden .... Mit Ihrer Spende helfen Sie Kindern in Trauer

Bielefeld, Deutschland

LAIKA - Trost auf vier Pfoten e.V. unterstützt Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und ihre Angehörigen im Prozess der Trauer um eine verstorbene, nahestehende, Person. LAIKA arbeitet tiergestützt vom Begegnungs- und Gnadenhof "Dorf Sentana" aus.

Ingrid Littmann von LAIKA - Trost auf vier Pfoten e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Herzlich Willkommen bei

"LAIKA - Trost auf vier Pfoten" e.V. auf dem Begegnungs- und Gnadenhof im "Dorf Sentana" in Bielefeld - Gadderbaum.

Für Kinder, auch in sehr jungem Alter, ist der Tod von Mutter, Vater, Geschwisterkind, Großeltern oder eines anderen nahestehenden Menschen ebenso wie die zuvor erlebte Krankheits- oder Sterbephase, eine starke psychische Belastung. Sie verlieren einen geliebten Menschen, der ihnen viel bedeutet hat.

Gleichsam kann der Tod des geliebten Tiergefährten bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen eine starke Trauer auslösen.

Trauer ist dabei eine hilfreiche, gesunde und natürliche Fähigkeit, die helfen kann den Verlust zu begreifen und in das eigene Leben zu integrieren.

Unser Anliegen ist es Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und deren Familien tiergestüzt in ihrer Trauer zu begleiten.

  • Für viele Kinder ist es die erste schmerzliche Erfahrung mit schwerer Krankheit, Sterben und Tod.
  • Kinder sind in ihrer Trauer sehr sprunghaft: in einem Moment sind sie fröhlich, lachend und albern, im nächsten weinend, traurig und / oder wütend.
  • Kinder nehmen sich häufig in ihrer Trauer zurück, um die Eltern nicht zu belasten. Dadurch werden sie oft zu "vergessenen Trauernden".
  • Eltern unterschätzen oft wie emotional belastet ihre Kinder sind.

Kinder brauchen ehrliche, kindgerechte Antworten, um das Erlebte besser zu verarbeiten und ...

Trost ... auf vier Pfoten und Hufen, mit weichem Fell und sanften Blick.

Warum tiergestützte Trauerbegleitung?

Unsere tiergestützte Trauerbegleitung auf dem Begegnungs- und Gnadenhof im "Dorf Sentana" hilft Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Trauer besser zu verarbeiten. Wir begegnen den Tieren in der Einzelbegleitung, aber auch in unseren Trauergruppen.

Kinder nehmen die Einzelbegleitungen gern in Anspruch, da es den pädagogischen Fachkräften hier möglich ist, sich nur auf sie und ihre Bedürfnisse einzulassen. Im kreativen Tun, im Kontakt mit den Tieren des Hofes, im einfachen Sein in der Natur entstehen Gespräche ohne Zwang, es werden Prozesse in Gang gebracht, die den Kindern ermöglichen, ihre Trauer zu artikulieren.

Neben den Einzelbegleitungen für Kinder bietet LAIKA e.V. Beratungen, aber auch Kindertrauergruppen und Elterngruppen an, und gestaltet Ferienangebote um Kindern in einer Trauerphase einen geschützten Raum zu ermöglichen, der ihren Bedürfnissen gerecht wird. In der Gruppenarbeit erleben Kinder, Jugendliche und Angehörige, dass sie nicht allein sind mit der Erfahrung, einen geliebten Menschen verloren zu haben. Sie tauschen sich aus, verbringen auch eine fröhliche Zeit miteinander und finden Kraft und Trost in Gemeinschaft.
Zuletzt aktualisiert am 18. März 2020