Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Offline-KnowledgeBox für vier Schulen in Ghana

Abodom, Ghana

Offline-KnowledgeBox für vier Schulen in Ghana

Fill 100x100 default

Technik ohne Grenzen rüstet vier Schulen in Ghana mit der KnowledgeBox aus. Dies ist eine Offline-Version von populären Wissensplattformen.

M. Martin von Technik ohne Grenzen e.V.Nachricht schreiben

Hintergrund

Technik ohne Grenzen hat im Zuge von zwei Projekten vier Schulen in Ghana mit IT-Infrastruktur ausgestattet. Dabei wurden zum einen im Jahr 2014 zwei Schulen in Nkanfoa mit Laptops ausgerüstet. Im Jahr 2017 wurden ebenfalls zwei Schulen in Agona Abodom bestückt. Beide Projekte wurden im Rahmen von "Teaching Computer Basics" - kurz TCB - durchgeführt. Um sicherzustellen, dass dies nachhaltig Schülern bei ihrem Lernprozess zugute kommt, werden Lehrer vor Ort im Umgang mit Laptops von ghanaischen TCB-Mitgliedern unterstützt. Da die Schulen keine ausreichende Anbindung an das Internet haben, wird immer wieder bemängelt, dass Schüler keinen freien Zugang zu Wissen haben. TeoG möchte hier durch den Einsatz der KnowledgeBox (Details siehe KnowledgeBox-Projekt) für Abhilfe sorgen. Die KnowledgeBox ist ein Linux-basierter Server, der offline-Versionen von Plattformen wie Wikipedia und Khan Academy enthält. Der Server kann unkompliziert in bereits vorhandene Computer-Infrastruktur integriert werden. Eine Demo der Wissensbox findet sich hier.

Umsetzung

Die vier Schulen (zwei im Ort Nkanfoa, zwei in Agona Abodom) werden mit KnowledgeBoxes ausgestattet. Dafür wird die notwendige Infrastruktur (vor allem Netzwerktechnik) installiert. Nachdem die Funktionalität der Systeme getestet wurde, werden Lehrer im Umgang mit der Neuerung geschult. Durch diesen einwöchigen Workshop soll sichergestellt werden, dass Schüler auch nachhaltig davon profitieren. Das Projekt wird von zwei TeoG-Mitgliedern aus Amberg und Erlangen durchgeführt. Die Umsetzung wird gute zwei Wochen dauern und im Oktober oder November 2018 stattfinden.

Weitere Informationen

Ein Überblick über die technischen Ziele der KnowledgeBox und eine Feldstudie in Tansania findet sich hier.

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten