Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Technik ohne Grenzen e.V.

wird verwaltet von N. Nguyen

Über uns

Technik ohne Grenzen e.V. hat sich die Verbesserung der Lebensbedingungen in den Entwicklungsländern zum Ziel gesetzt. Dies wird im Wesentlichen mit folgenden drei Handlungsfeldern erreicht:

- Praxisnahe, an die Situation angepasste Entwicklungszusammenarbeit betreiben, um mit gegebenen Mitteln möglichst viel zu erreichen.
- Durch Bildung und Ausbildung Hilfe zur Selbsthilfe für die Betroffenen leisten.
- Nachhaltigkeit generieren - z.B. durch Mikrobusiness-Ansätze.

Dabei wollen wir unser technisches Know-how sinnvoll einsetzen, um anderen Menschen zu helfen. Dies war der übergeordnete Gedanke bei der Gründung dieses Vereins. Im Namen des Vereins „Technik ohne Grenzen“ steht der Begriff „Technik“ für die Möglichkeit, dass sich alle technikbegeisterten Menschen sowie Facharbeiter, Techniker, Meister und Ingenieure einbringen können.

Der Verein soll insbesondere auch Studenten die Möglichkeit eröffnen, über den Einsatz von technischem und ingenieurwissenschaftlichem Know-how interkulturell auf dieser Welt in vielfältiger Art und Weise zu helfen.

Begeistert Sie diese Idee?

Machen Sie mit!

Letzte Projektneuigkeit

Das technische Design ist abgeschlossen!

  Pauline Kaminski  21. Oktober 2019 um 20:39 Uhr

Es ist soweit: unsere technische Lösung für das Wasserproblem in Chiro ist gefunden! Lange haben wir getüftelt, diskutiert, Ideen gefunden und verworfen und viele Abende und Wochenenden damit verbracht die optimale Lösung zu finden und zu berechnen.Das Trockenfallen der Brunnen können wir nicht verhindern, aber durch unsere Lösung kann das Mekong-Wasser verwendet und gefiltert werden, sodass man es als Brauchwasser zum Kochen und Waschen nutzen kann. Dazu können wir einen Großteil des bestehenden Wassersystems weiterverwenden. Wir werden den bereits vorhandenen Filtertank säubern und weiterhin nutzen. Zuvor wird jedoch ein Reinigungsschritt zur Entfernung der gröberen Partikel und Trübstoffe eingeschaltet. Die einzelnen Haushalte werden mit einem eigenen Biosand-Filtertank ausgestattet, welcher vor der finalen Verwendung biologische Verunreinigungen aus dem Wasser entfernt. 

weiterlesen

Kontakt

Richard Strauss Str. 38
91315
Höchstadt
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite