Deutschlands größte Spendenplattform

QUEER SPACE

Ein Projekt von Alter Gasometer e.V.
in Zwickau, Deutschland

Ein sichererer Raum für LGBTQIA+ Jugendliche und junge Erwachsene zum Austauschen, Dazulernen oder auch einfach nur Chillen in Zwickau? Das ist QueerSpace.

Ben Ulke
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Was mit einer einfachen Idee des Vereins Alte Gasometer und der Jugendinitiative JACKT begann, ist nun ein monatliches Treffen für die LGBTQIA+ Community. Oft erleben betroffene Personen Diskriminierung oder fühlen sich allein. Auch Gewalt ist keine Seltenheit. Deswegen bietet QueerSpace einen sicheren Ort, an dem jeder so sein kann, wie er will. Wir stehen für Offenheit, Toleranz und Akzeptanz gegenüber allen geschlechtlichen, sexuellen Identitäten, Ethnien, Hautfarben. Ebenso sind alle Altersgruppen herzlich eingeladen sich bei uns in den Räumlichkeiten des Alten Gasometer zu begegnen, zu spielen und einfach eine gute Zeit zu haben. Dabei wollen wir euch zusätzlich verschiedene Schwerpunkte mitgeben, sei es Empowerment-Coaching oder der Live-Auftritt einer Dragqueen – es ist für jeden was dabei! 
QueerSpace hat als kleines Treffen angefangen, allerdings sehen wir als Organisation die Möglichkeit als auch den Bedarf nach Expansion. Jedoch fehlen uns bislang die entscheidenden Mittel, um in Zwickau und Umgebung gesehen zu werden, weswegen wir euch auf diesem Weg um eine kleine Spende bitten. Von den Spenden wollen wir zum einen die einzelnen Treffen abdecken. Dazu gehört das Honorar für die Coaches, Berater*innen o.ä. Damit wir auch möglichst viele LGBTQIA+ Personen erreichen, die sich bislang im Zwickauer Raum allein gefühlt haben, möchten wir neben Promotionen auf Sozialen Medien auch Flyer an Hot-Spots von Jugendlichen und jungen Erwachsenen verteilen. Mitunter sind das Jugendzentren, weiterführende Schulen, Berufs- und Hochschulen. Neben Flyern benötigen wir weitere Druckerzeugnisse wie Beispielsweise Sticker mit Pronomen und T-Shirts zur Kenntlichmachung der QueerSpace Organisation. Doch nicht nur die Besucher*innen und die Mitarbeiter*innen sollen verziert werden, sondern auch die Treffen. Dafür benötigen wir verschiedene Dekorationen, angefangen bei obligatorischen Regenbogenflaggen. Zu guter Letzt ist uns öffentliche Präsenz und Haltung wichtig. Deswegen sind wir Teil des Christopher Street Day 2022 auf dem Zwickauer Hauptmarkt. Durch die Spenden wollen wir die Kosten für ein Fahrzeug der Demonstration, Verpflegung der Mitarbeiter*innen des QueerSpace, die Gestaltung und den Druck eines Banners, Sitzkissen und weiterhin einen eigenen Pavillon abdecken. 
Wir freuen uns, wenn ihr unser Vorhaben unterstützt um ein Stückchen mehr Regenbogen in der Mitte der Gesellschaft zu Platzieren. Jeder Cent kommt an und hilft - wir informieren hier dann regelmäßig über die Spendenverwendung sowie zu aktuellen Projekten und Veranstaltungen. Euer QueerSpace Team