Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

KULTUR FÜR ALLE Stuttgart

wird verwaltet von E. Ringer

Der betterplace-Adventskranz: Wir legen 10 % auf jede Spende an den Adventssonntagen drauf. Mehr erfahren

Über uns

Armut wirkt sich auf viele Bereiche des täglichen Lebens aus. Bildung, Gesundheit und soziale Teilhabe stehen in einem engen wechselseitigen Zusammenhang. Wer aus einer armen Familie kommt, hat schlechtere Bildungs- und damit Aufstiegschancen, ist häufiger krank und stirbt früher, ist vom gesellschaftlichen Leben schnell ausgeschlossen.

Teilhabe am gesellschaftlichen Leben umfasst die Teilhabe an Kultur. Kunst- und Kulturveranstaltungen sind Orte und Anlässe, bei denen sich alle Bürger treffen. Nicht teilnehmen zu können, grenzt aus.


Was KULTUR FÜR ALLE Stuttgart will:
Die neue Initiative KULTUR FÜR ALLE Stuttgart macht es sich zum Ziel,
Menschen mit wenig Geld die kostenlose Teilhabe an Kulturveranstaltungen zu
ermöglichen.

Wer KULTUR FÜR ALLE Stuttgart ist:
KULTUR FÜR ALLE Stuttgart ist eine gemeinsame Initiative von Stuttgarter Kultur- und Sozialeinrichtungen und wird in Kooperation mit der Landeshauptstadt Stuttgart realisiert. Im Dezember 2009 wurde der gemeinnützige Trägerverein KULTUR FÜR ALLE Stuttgart e.V. gegründet.

An wen sich KULTUR FÜR ALLE Stuttgart wendet:
Durch die Anbindung an den Sozialausweis der Landeshauptstadt Stuttgart, die Bonuscard + Kultur, werden mehr als 70.000 Stuttgarter/-innen, hauptsächlich Bezieher von Hartz IV und Sozialhilfe, aber auch Geflüchtete, erreicht.

Wie KULTUR FÜR ALLE Stuttgart funktioniert:
Die Initiative schließt Kooperationen mit Kultureinrichtungen, die für Inhaber/-innen der Bonuscard + Kultur kostenlos ein festes Freikartenkontingent pro Veranstaltung zur Verfügung stellen. Die Initiative übernimmt die Projektsteuerung und kümmert sich unter anderem um die Bekanntmachung des Angebots, um Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Fundraising.

Die Initiative konnte 2018 über 90 Kooperationen mit Kultureinrichtungen schließen und weit über 12.000 kostenlose Kulturbesuche ermöglichen.

Letzte Projektneuigkeit

Rückblick 2019

  E. Ringer  22. Januar 2020 um 10:30 Uhr

 KULTUR FÜR ALLE schaut auf ein vielseitiges Jahr 2019 zurück:

Neben dem regulären Freikartenangebot der Kulturpartner wurden zahlreiche Freikartenaktionen akquiriert und organisiert. So kamen Inhaber*innen der Bonuscard+Kultur in den Genuss von Veranstaltungen des Friedrichbau Varietés, des Theaterschiffes sowie des Veranstalters StuttgartKonzert und konnten u.a. Eagle-Eye Cherry, Cavaluna, Thomas Anders , Phil Collins und das Musical Ghost besuchen.

Im Frühjahr beschäftigten wir uns vermehrt mit dem Relaunch unserer Website, die im Herbst online gehen konnte. Sie entspricht nun den aktuellen technischen Anforderungen und wurde in Hinblick auf Übersichtlichkeit, Barrierefreiheit und Nutzung auf mobilen Geräten überarbeitet. Dadurch wurde die Nutzerfreundlichkeit gesteigert und der Zugang zu allen Informationen rund um das kostenfreie Kulturangebot für Menschen mit wenig Geld erleichtert.  

Im Sommer standen wie immer die Koopertionsverlängerungen mit unseren Kulturpartnern an sowie die Gewinnung von neuen Partnern, die ab 2020 Freikarten für Bonuscard-Inhaber*innen zur Verfügung stellen werden. Tatsächlich starten wir in unser Jubiläumsjahr zum zehnjährigen Bestehen mit genau 100 Kulturpartnern.

Im Herbst widmeten wir uns dann wieder der Gestaltung und Produktion des Booklets „KULTUR FÜR ALLE 2020“, welches die Inhaber*innen der Bonuscard+Kultur über das Angebot und die teilnehmenden Kultureinrichtungen informiert. Das Booklet liegt seit Jahresanfang in etwa 200 Kultur- und Sozialeinrichtungen in Stuttgart aus und wird auf Wunsch auch gerne postalisch zugeschickt.
 
Nun sind wir gespannt, welche spannenden Projekte uns im neuen Jahr erwarten werden. Geplant ist eine Evaluation bei den Inhaber*innen der Bonuscard + Kultur vor Ort in den Kultureinrichtungen. Außerdem steht eine Neuauflage unserer Broschüre "Kulturangebote in Stuttgart barrierefrei besuchen" an. Zusätzlich soll ein Erklärfilm erstellt werden und die wichtigsten Informationen in andere Sprachen übersetzt werden, sodass noch mehr Menschen von dem kostenfreien Angebot erfahren und es nutzen können. Außerdem soll natürlich unser zehnjähriges Bestehen gefeiert werden.

Wir danken Ihnen für Ihr Interesse und freuen uns, wenn Sie uns weiterhin unterstützen! 

Ihre
Eva Ringer  

weiterlesen

Kontakt

Willi-Bleicher-Str. 20
70174
Stuttgart
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite