Zum Hauptinhalt springen
Deutschlands größte Spendenplattform

F.u.F. des II. Phys. Inst. A der RWTH Aachen e.V.

wird verwaltet von Jens Noritzsch

Über uns

Der Verein der Freunde und Förderer des II. Physikalischen Instituts A der RWTH Aachen e.V. setzt sich vor allem für die weitere Entwicklung und Verbreitung der an unserem Institut entwickelten App phyphox ein. Damit möchten wir Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene durch geeignete Werkzeuge zum selbstständigen Experimentieren und zu eigenen kleinen Forschungsprojekten befähigen. Die App soll allen Nutzer:innen weiterhin kosten- und werbefrei zur Verfügung stehen, denn durch sie kann MINT-Bildung zeitgemäßer, attraktiver und vielfältiger werden. Gleichzeitig fördert sie die Fähigkeit, Daten auf kritische Art und Weise zu sammeln und zu bewerten. Die App bietet zudem ein großes Potential, mehr Bildungsgerechtigkeit zu erreichen – in Deutschland und der ganzen Welt. Helfen Sie mit Ihrer Spende mit, das Projekt phyphox weiterzuentwickeln und uns unseren gemeinnützigen Zielen etwas näher zu bringen!

Letzte Projektneuigkeit

App des Tages

  Jens Noritzsch  16. November 2022 um 17:41 Uhr

Am Montag haben wir einige App-Statistiken aktualisiert, als wir die beigefügte Grafik mit den Impressionen sahen. Dies ist die Anzahl der Male, die unser Logo im App Store gesehen wurde auf Geräten mit iOS 8, tvOS 9, macOS 10.14.1 oder höher. Seit Beginn des diesjährigen Schuljahres lagen diese täglichen Zahlen im Durchschnitt bei etwa 5…6k, so dass mehr als 1M sicherlich … ein bisschen zuviel mehr waren.

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/092/687/289990/limit_600x450_image.jpeg

Also was ist passiert: wir sind im App Store als „App des Tages“ vorgestellt worden. Das fing anscheinend bereits am späten Samstag mit einem kleinen Effekt an und hatte noch am Montag und Dienstag sichtbare Auswirkungen. Natürlich war uns bewusst, dass phyphox gefeatured werden könnte und Sebastian musste etwas Arbeit in das dazugehörige Bild stecken. Trotzdem hat uns die Veröffentlichung überrascht – aber das hält uns nicht vom Feiern ab… 🎉

Die Arbeit am neuen Editor geht weiter gut voran und wir stecken jetzt mitten drin in den letzten Bits und der Im- und Exportfunktionalität, ein Feature, das leider nicht Teil des Blockly-Frameworks ist. Die letzten zwei Monate waren recht eventreich und einige von euch haben Sebastian z.B. letzte Woche bei der Wissenschaftsnacht der RWTH getroffen. In diesem Jahr steht noch ein bisschen im Kalender und vor allem gibt es wieder ein phyphox-Experiment als eines von 24 bei Physik im Advent. 

weiterlesen

Kontakt

Templergraben 55
52062
Aachen
Deutschland

Jens Noritzsch

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite