Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Künstler ohne Grenzen e.V.

wird verwaltet von J. Maier

Über uns

Künstler ohne Grenzen unterstützt Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund, die durch Kunst- und Sozialprojekte in ihrem Heimatland etwas bewegen wollen.

Der Verein basiert auf der Überzeugung, dass jeder Mensch unendlich viel Gutes in sich trägt, das es zu entdecken gilt, das sich zu leben und zu zeigen lohnt.

Wir erzählen von unserer Vereinstätigkeit. Und die Menschen mit Flucht- oder Migrationshintergrund werden stumm. Können es nicht fassen. Nach einer Weile, manchmal nach Wochen, entstehen erste Ideen. Sie kommen wieder auf uns zu. Bleiben dran. Wachsen in die Rolle der Projektleitung hinein. Prägen das Tempo und die Inhalte. Legen los. Und wir stehen ihnen als Projektbegleitung zur Seite....

Letzte Projektneuigkeit

Filmakan trotzt Corona - ein Update

  Sven Müller  01. Dezember 2020 um 11:55 Uhr

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/084/835/239940/limit_600x450_image.png

Für alle Interessierten und alle lieben Unterstützer*, hier ein kleines Update zu Filmakan:

Insgesamt wurden seit Juni/Juli 2019 17 Förderanträge gestellt, von denen immerhin sechs bewilligt wurden.
Nach einem Jahr der Planung, Vorbereitung und Akquise von Fördergeldern, nach Corona-Shutdown, mehrfacher Veränderungen und Kürzungen des ursprünglichen Kostenplanes, sind wir glücklich und stolz, dass das Projekt "Filmakan“ im Juli 20 mit der Einrichtung der Räumlichkeiten und seit Oktober mit den Workshops endlich begonnen hat.

In den Monaten Juli-September wurde das umfangreiche Film-Equipment, sowie das Equipment für die Postproduktion besorgt, intensive Akquise betrieben, eine Homepage sowie Instagram eingerichtet, die Räumlichkeiten bezogen, teils gestrichen und eingerichtet. Diese vorbereitenden Arbeiten wurden zumeist ehrenamtlich erbracht, da der stark reduzierte Kostenplan keinen Spielraum mehr hergab.Homepage: www.filmakan.de Instagram: https://www.instagram.com/filmakan.de/
Die Räume von Filmakan befinden sich in der Kaiserstraße 41, direkt ggü. der Universität und im Herzen Karlsruhes; nur 50 m vom Kooperationspartner Lobin-Karlsruhe e.V. und dem dazugehörigen Begegnungszentrum Kulturküche entfernt.

Es hat uns wahnsinnig gefreut, als uns zum 01.10.20 noch die Zusage einer weiteren Projektförderung von Kindermedienland-bw i.H.v. 10.090,85 € zuging! Dies bedeutet, dass wir weitere Workshops anbieten können und das Projekt eine weitere Wertschätzung erhalten hat.
Trotz dieser großzüggen Förderung sind die zur Verfügung stehenden Gelder sehr knapp bemessen, so dass Filmakan weiterhin auf Spenden angewiesen ist, um in Zeiten von Corona entsprechenden Mehraufwand tragen zu können.

Die ersten Workshops haben zum 06.10.2020 begonnen. Vor allem die Workshops für die älteren Teilnehmer*innen waren schnell belegt - teils bildete sich eine Warteliste.

Der zweite Corona-Shutdown im November wurde im Team intensiv besprochen. Man einigte sich darauf, die Mehrzahl der Workshops auszusetzen und zu einem geeigneteren Zeitpunkt durchzuführen. Jedoch hatte eine Teilnehmer*gruppe bereits ein solches Interesse entwickelt, dass Herr Atshan erste Online-Workshops angeboten hat, welche äußerst erfolgreich verliefen. Diese umfassten z.B. das Thema Drehbuchschreiben.

Letztlich möchte das Team von Filmakan weiterhin den Schwerpunkt auf die Umsetzung der Workshops in Präsenztreffen legen.  Die Hoffnung ist groß, dass im Januar 21 unter entsprechenden Hygienemaßnahmen wieder erste Präsenz-Workshops stattfinden können. Aufgrund der Pandemie werden auch die Tage der offenen Tür und eine offizielle Eröffnung erst im nächsten Jahr stattfinden können.

Vor allem der offene Filmtreff soll in der Projektlaufzeit in den Fokus genommen werden, da genau dieses offene und niedrigschwellige Angebot für junge Menschen geeignet ist, die durch andere kulturelle oder Jugendhilfe-Angebote nicht erreicht werden konnten.

Die Corona-Situation ist auch für Filmakan eine Herausforderung, die es aber wert ist angenommen zu werden!!







weiterlesen

Kontakt

Wilhelmstraße 28
76137
Karlsruhe
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite