Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 bp1521472032 aqueis logos2

AQUEIS e.V.

wird verwaltet von M. Dr. Weber (Kommunikation)

Über uns

AQUEIS e.V. promotes the study of streams, rivers, lakes, coasts and seas,
and the dissemination of knowledge about aquatic habitats especially to children and adolescents. The main goal is to support solution-oriented approaches.

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Ich habe 770,25 € Spendengelder erhalten

  Julia G.  25. September 2018 um 16:29 Uhr

 Die No-Trash Triangle Inititative ist ein junger Zusammenschluss verschiedener Akteure mit dem Ziel, Abfalleinträge in Gewässer zu vermeiden. Zu diesem Zweck wurde eine Grundlagenstudie erstellt, welche den IST-Zustand auffasst und Lösungsansätze bereitstellt. 
Hauptaktivität lag auf der Abfallprobennahme und dessen Analyse in verschiedenen Umgebungen. Diesbezüglich wurden Hilfsgegenstände angeschafft, wie eine Waage, eine Unterlegplane, Abfallsäcke, Eimer und Handschuhe. Für die Analyse wurde ebenfalls zwei Tischplatten erstellt, um einen Siebschnitt der verschiedenen Korngrößen zu ermitteln. 

Des Weiteren wurden Aktionstage durchgeführt, für welche Mülleimer an ein Fischerdorf gespendet wurden, damit Menschen weniger Müll in die Umgebung wegwerfen. Dies soll der erste Schritt für ein Abfallmanagement im ruralen Bereich darstellen. 

Für Probenahme und Aktionstage wurden Fahrtkosten für alle freiwilligen Helfer gestellt. Insbesondere der Weg zur untersuchten Insel Bangka von der Provinzhauptstadt Manado wurde mehrmals durchgeführt. Abfallproben mussten in der Provinzhauptstadt mit gemieteten öffentlichen Verkehrsmitteln zum Analysestandort gebracht werden. 

Weitere Transportkosten vielen an um Untersuchungsgebiete anzusehen, wie etwa die Abfalldeponie. Kleinste Aufwandentschädigungen wurden für Haushalte bezahlt, die ihren Abfall in einem Zeitraum für Analysezwecke gesammelt und zur Verfügung gestellt haben. 

weiterlesen

Kontakt

Burgweg 4
76547
Sinzheim
Deutschland