Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Stiftung Jona

wird verwaltet von A. Bier (Kommunikation)

Über uns

Die Stiftung Jona wurde 2005 als private Initiative von Angelika und Jürgen Bier gegründet. Ihr Auftrag ist, im Sinne christlicher Nächstenliebe sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche zu betreuen und zu unterstützen. Die Stiftung ist als gemeinnützig anerkannt.
Zentraler Wirkungsort der Stiftung Jona ist Jona’s Haus in Berlin-Staaken. Täglich kommen ca. 75 Kinder aus dem sozialen Brennpunkt Heerstraße Nord hierher. Durch die Vermittlung praktischer und sozialer Werte sollen sie in ihrer individuellen Entwicklung unterstützt und ihre Lebensbedingungen und Zukunftsperspektiven verbessert werden. Wir möchten Kindern ein verantwortliches und erfülltes Leben in der Gesellschaft ermöglichen.
Neben einem warmen, vollwertigen Mittagessen bietet Jona’s Haus Hausaufgaben-Betreuung und Nachhilfe. Täglich werden Workshops durchgeführt, welche die handwerklichen, sportlichen und kreativen Fähigkeiten der Kinder fördern. Kinder und Jugendliche finden hier einen Ort zum Wohlfühlen, aber vor allem auch immer ein offenes Ohr und tatkräftige Unterstützung bei ihren privaten und schulischen Problemen.
Seit 2011 hat sich neben der offenen Kinder- und Jugendarbeit Jona’s Grundschulprojekt etabliert. In Kooperation mit Spandauer Grundschulen wird vormittags außerschulischer Unterricht in Jona’s Haus durchgeführt. Entsprechend des Lehrplans werden die Themen in Kleingruppen in verschiedenen Modulen praktisch erarbeitet. Lernen findet hier mit allen Sinnen statt, auch lernschwache Schüler können den Unterrichtsstoff „be-greifen“. Das Projekt wird durch Jona’s Medientraining erweitert. Ziel ist es, moderne Medien nachhaltig in den Grundschulunterricht zu integrieren und diesen dadurch didaktisch sinnvoll erweitern, um neue Lehr- und Lernerfahrungen zu schaffen.
All diese Angebote sind für die Kinder und Jugendlichen kostenfrei.

Bitte unterstützen Sie uns und fördern Sie die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen in Jona's Haus. Beispielsweise gleich hier - schnell, sicher, einfach und kostenlos - mit einer Geldspende über betterplace oder als Mitglied im Förderverein "Jona's Freunde". Bitte seien auch Sie dabei und geben Sie den Kindern und Jugendlichen eine Zukunft.

Herzlichen Dank!
Ihre
Angelika Bier & Team

Letzte Projektneuigkeit

Herzlichen Dank an alle Wohltäter*innen!

  A. Bier  03. Januar 2019 um 15:20 Uhr

Sehr geehrte Spenderin, 
sehr geehrter Spender,

haben Sie ganz herzlichen Dank für Ihre wunderbare Unterstützung im Rahmen der PRIMUS-Preis-Challenge 2018! Bei dieser außergewöhnlichen Aktion war es uns möglich, innerhalb von 4 Wochen 5.500 Euro Spendengelder zu sammeln. Das freut mich persönlich sehr. Denn all diese Spenden - und damit auch Sie - helfen der Stiftung Jona dabei, notleidenden Kindern und Jugendlichen in Berlin Spandau eine Perspektive für ihre Zukunft zu geben. 
Die PRIMUS-Preis-Challenge wurde durch die Stiftung Bildung und Gesellschaft ins Leben gerufen, um kleinen und innovativen Projekten im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe besondere Aufmerksamkeit zu schenken. Durch die Aufstockung der ersten 2.000 Euro an gesammelten Spenden pro Projekt und fünf ausgelobte Preisgelder, wurden zwei besondere Spenderanreize geschaffen, um die teil-nehmenden Projekte dabei zu unterstützen eigene Spendenkampagnen zu starten. Wir von Jona’s Haus haben uns dazu entschieden, die Kampagne mit einer Wette zu verbinden. So kam es, dass der Spandauer Jugend-Stadtrat als Nikolaus verkleidet zu unserem Adventsfest erschien und am zweiten Advent jedem Kind ein kleines Nikolauspräsent mit auf den Weg geben konnte. Und letztendlich sind wir auf dem 4. Platz mit 750 Euro Preisgeld aus der Challenge als überraschte Gewinnerin hervorgegangen. Zusammen mit der Aufstockung sind nämlich insge-samt 7.250 Euro zusammengekommen, eine Summe, mit der wir zu Beginn der Aktion nicht gerechnet hatten und die direkt sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen in Berlin Spandau zugutekommen wird. 
Mit dem Neubau einer sozialpädagogisch betreuten Kinderwohngruppe werden ab Sommer 2019 zehn Kinder ab sechs Jahren in unserer Wohngruppe ihr neues Zuhause auf Zeit beziehen. Dafür muss nicht nur das Gebäude fertig gestellt, sondern auch mit all dem ausgestattet sein, was Kinder für ein behütetes Aufwachsen brauchen. Dazu gehören für uns natürlich vor allem geschulte und vertrauensvolle Mitarbeiter*innen, die für die spezifischen Problemlagen jedes einzelnen Kindes ein offenes Ohr haben. Ein Teil des Geldes soll daher in eine gemütliche Sitzecke investiert werden, in der sich Kids und Teens einfach wohlfühlen und zur Ruhe kommen können. Denn erst nach einem sicheren Ankommen werden sich die Kinder und Jugendlichen dem neuen Zuhause öffnen und von unseren Angeboten profitieren können. Darüber hinaus ist eine kindgerechte Ausstattung der neuen Wohngruppe nötig, damit unser Team den Kindern und Jugendlichen vielfältige Angebote zum Lernen, Entwickeln und Entfalten bieten kann. 
Für die Kids und Teens unserer bereits seit zwölf Jahren bestehenden offenen Kinder- und Jugendeinrichtung „Jona’s Haus“ ist Musik ein alltäglicher Begleiter. Es wird viel gesungen und getanzt, aber auch mit Instrumenten musiziert. Ehrenamt-liche Unterstützer*innen geben ihre Gitarrenkenntnisse an die Kinder weiter und zu jedem unserer Fest treten Kinder mit musikalischen Beiträgen auf. So ein kleiner Bühnenerfolg bewirkt für die Kids und Teens aus Jona’s Haus etwas ungeheuer Großes: Das wunderbare Gefühl, etwas geschafft zu haben und dafür Anerkennung zu bekommen! 
Für uns steht fest, dass auch den Kindern und Jugendlichen der zukünftigen Wohngruppe musikalische Erfahrungen und ein solches Erleben von Erfolgen ermöglicht werden soll. Deswegen wollen wir den anderen Teil des gesammelten Geldes in ein E-Piano investieren. 

Dank Ihres Engagements kommen wir dem großen Ziel, notleidende Kinder und Jugendliche in Jona’s Wohngruppe ganzheitlich zu fördern, ein wenig näher. Haben Sie nochmals ganz herzlichen Dank dafür! 

Wir freuen uns auch über Ihr Interesse an weiteren Projekten der Stiftung Jona! Folgen Sie einfach dem unten stehenden Link und bleiben Sie in Kontakt! 

Mit den besten Grüßen und Wünschen für ein gelingendes Jahr 2019! Herzlichst, Ihre Angelika Bier 


weiterlesen

Kontakt

Kurfürstendamm 213
10719
Berlin
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite