Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Wild Land - Wild Spirit Foundation

wird verwaltet von K. Berger

Über uns

Wild Land - Wild Spirit Foundation
Stiftung für Wildnisschutz und globalen nachhaltigen Wandel
Die Wild Land - Wild Spirit Foundation befasst sich mit den Themen Natur- und Artenschutz, dem Erhalt von Wildnisgebieten in verschiedenen Regionen der Erde und dem Schutz indigener Kulturen, aber auch mit der Förderung von auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Veränderungsprozessen in unserer Gesellschaft.
Schwerpunkt unserer Arbeit im Bereich Natur- und Artenschutz liegt in der Förderung von Projekten zum Schutz von Elefanten und Großkatzen in Afrika und Asien und in der Entwicklung langfristiger und nachhaltiger Modelle zur Reduktion von Mensch-/Wildtier-Konflikten in in diesen Regionen. Hieraus entstand unser Hauptprojekt "Wild Cats, Elephants and People", welches in Asien fördernd und in Afrika mit aktiver Projektarbeit tätig ist.
Das Lumakanda Food Forest and Village Project ist Teil dieses Hauptprojekts.
www.wildland-wildspirit.org
www.wildcats-elephants-people.org

Letzte Projektneuigkeit

Ich habe 194,02 € Spendengelder erhalten

  K. Berger  18. Juni 2019 um 17:52 Uhr
Unser Food Forest - wie geht es weiter?
Unser Food Forest in der Region Lumakanda in Westkenia wächst und gedeiht, auch wenn wir gerade für eine Fundraising- und Infokampagne in Deutschland sind. Damit er weiter wachsen kann, brauchen wir Menschen vor Ort, die sich auch dann kümmern, wenn wir nicht da sind. Dies sind Freunde und lokale Projektmitglieder und auch einige der Kinder unserer ersten Natur-Kindergruppe im Dorf. 
In der Regenzeit muss dafür gesorgt werden, dass genügend Wasser für die nächste Trockenzeit auf dem Land bewahrt wird, indem Gräben und kleine Becken angelegt wurden, die nun gepflegt und erhalten werden müssen. Auch Pflanzen müssen vorgezogen und dann gepflanzt oder auch gelegentlich gekauft werden. 
Damit unsere Helfer nicht nur ehrenamtlich und aus Interesse am Food Forest umsonst tätig sein müssen und auch für den Ankauf von Setzlingen oder Werkzeug, senden wir immer wieder Kleinbeträge, meist aus unserer eigenen Tasche. 
Deshalb freuen wir uns natürlich, mal wieder einen kleinen Betrag von Betterplace und unseren Unterstützern zur Verfügung zu haben.
Mit dem nächsten etwas größeren Betrag, der hoffentlich bald eingehen wird,  wollen wir die Landfläche des Food Forests erweitern oder in einem Nachbardorf einen weiteren Food Forest anlegen. Denn die Idee ist ja, kleine, sich allmählich vernetzende Ökosysteme zu schaffen und dabei möglichst viele der lokalen Kleinbauern inspirieren, sich unserer Idee anzuschließen.
 https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/056/321/207367/limit_600x450_image.jpg 
weiterlesen

Kontakt

Rosmarinweg 5b
65191
Wiesbaden
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite