Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein

wird verwaltet von N. Bittkau

Über uns

Vor vier Jahrzehnten fing es im Delver Koog an. Hier in der großen Eiderschleife südlich von Süderstapel, mitten in der Flusslandschaft Eider-Treene-Sorge, liegt das erste Stiftungsland: damals exakt 1,3688 Hektar Moorgrünland. Dank der Arbeit der Vielfaltschützer ist das Naturschutzgebiet stetig gewachsen, auf inzwischen 223 Hektar, und vom Aussterben bedrohte Tiere und Pflanzen wie Rohrdommel, Braun- und Blaukehlchen sowie die Krebsschere haben hier wieder ein zu Hause gefunden.

Landesweit umfasst das Stiftungsland nach 40 Jahren ca. 37.000 Hektar, wo viele seltenen Pflanzen und Tiere wieder eine sichere Heimat bei uns in Schleswig-Holstein gefunden haben: Laubfrösche, Uferschnepfen, Goldene Scheckenfalter, dazu Heidenelken, Wiesenschlüsselblumen und Arnikas. Dennoch bleibt weiter viel zu tun!

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 529,42 € Spendengelder erhalten

  N. Bittkau  25. Juni 2020 um 09:12 Uhr
Euren Schotter für unseren Otter. Danke!

Mit Euren Spenden können wir uns um unseren liebenswerten Fischkopp und freundlichen Gesellen, den Fischotter (auf schlau Lutra lutra) kümmern. Das ist klasse!

Aus Erfahrung der letzten Monate können wir auch sagen, wie notwendig es ist, für den Otter passende und vor allem unzerschnittene Lebensräume zu schaffen. Er braucht diese, damit er sich gefahrlos bewegen und fortpflanzen kann.
Artenschützer vom Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume aus Flintbek haben vor kurzem drei Otterjungen im Kreis Plön eingefangen und zur Wildtierhilfe gebracht. Warum die drei Waisen ohne Mutter unterwegs waren, lässt sich leider nicht mehr herausfinden, nur vermuten. Aber jetzt geht es ihnen wieder gut und sie entwickeln sich ganz prächtig.

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/066/332/229685/limit_600x450_image.jpg


Mit Eurer Unterstützung schaffen wir Gewässerlandschaften mit prima Schlupfwinkeln, Teiche mit viel Nahrung und kaufen otterfreundliche Flächen an Gewässern an. Damit es zukünftig weniger Otter Waisenkinder geben wird.

Danke!

weiterlesen

Kontakt

Eschenbrook 4
24113
Molfsee
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite