Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Weltfriedensdienst e.V.

wird verwaltet von Helge S.

Über uns

„Wer Frieden will, muss damit anfangen“

Der Weltfriedensdienst e.V. (WFD) ist eine Berliner Organisation der Entwicklungszusammenarbeit mit inzwischen 50 Jahren Erfahrung. Seit seiner Gründung 1959 unterstützt er Selbsthilfeinitiativen in den Ländern des Südens, in denen Menschen aktiv und selbstbestimmt an der Verbesserung ihrer Lebens- und Umweltbedingungen arbeiten.

In den Projekten des WFD stehen Bildung und Ausbildung, Gesundheit, Ernährungssicherung, zivile Konfliktbearbeitung sowie die Verbesserung der Lebenssituation von Frauen und Mädchen im Mittelpunkt. Eine gleichberechtigte Zusammenarbeit mit den Partnern im Süden ist dem WFD ein besonderes Anliegen.

Der WFD ist einer von sieben vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) anerkannten Entsendediensten. Mehr als 20 ausgebildete Entwicklungs- und Friedensfachkräfte des WFD unterstützen die Selbsthilfeinitiativen in Afrika, Lateinamerika und Palästina.

Die Projekte des WFD werden zu etwa 1/4 durch Spenden von Privatpersonen, Kirchengemeinden, Schulen, Firmen, Kommunen, Eine-Welt-Gruppen und Partnerschaftsgruppen finanziert. Dank unseres Fachwissens komplettieren wir diese durch Beantragung öffentlicher Mittel. Auf diese Art und Weise erhalten wir für einen gespendeten Euro fünf, die den Projekten zugute kommen.

Der WFD setzt in allen Arbeitsbereichen auf größtmögliche Transparenz. Ein unabhängiger Wirtschaftsprüfer attestiert dem Weltfriedensdienst jedes Jahr ein ordnungsgemäßes Rechnungswesen. Die Ergebnisse der Prüfung veröffentlichen wir in unseren alljährlich erscheinenden Geschäftsberichten.

Zudem unterzieht sich der WFD jährlich der freiwilligen Bewertung durch das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen (DZI), dem „Spenden-TÜV“ und ist Träger des DZI-Spendensiegels, mit dem eine transparente, nachvollziehbare und sparsame Verwendung der Mittel bescheinigt wird.

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 48,75 € Spendengelder erhalten

  Helge S.  19. Dezember 2019 um 10:41 Uhr

Mit Ihrer Spende an den Weltfriedensdienst unterstützen Sie uns, an vielen Orten und für viele Menschen ein friedliches Zusammenleben und einen gerechten Zugang zu Ressourcen zu erreichen.

Zum Beispiel in Peru: Wir finanzieren bei unserer lokalen Partner-NGO KENÉ Gehälter, Büro- und Reisekosten. So sind sie in der Lage von Regenwaldzerstörung betroffene indigene Gemeinschaften zu beraten, juristisch gegen Rechtsverletzung vorzugehen. So werden Menschenrechts- und Umweltschutzverletzungen fortlaufend unter Lebensgefahr dokumentiert, angezeigt und bis zum Gerichtsentscheid juristisch von KENÉs Anwält*innen begleitet. Die Präzedenzfälle, die unsere lokale Partner-NGO dabei schafft, geben den Betroffenen nicht nur den Mut zum Widerstand. Sie sind auch ein wichtiges Signal an Unternehmen, dass Regenwaldrodung in Peru nicht ungestraft bleibt. In diesem Jahr ist KENÉ ein historischer Durchbruch gelungen. Die Firma Tamshi wurde wegen illegaler Abholzung im Regenwald zu einer Geldstrafe und mehrere Manager zu Haftstrafen zu verurteilt. Mehr dazu können Sie > hier lesen.

In unserer Arbeit setzen wir auf langfristige vertrauensvolle Partnerschaften: So stellen wir sicher, dass die Menschen vor Ort bestimmen, was dafür getan werden muss.
Auf ausdrückliche Anfrage lokaler Gruppen unterstützen wir sie dabei mit Geld für die Arbeit vor Ort, mit unserer langjährigen Erfahrung und wir vermitteln Friedensfachkräfte und Projektpartner*innen für Frieden, Menschenrechte und Nachhaltigkeit. 

Die Projektfinanzierung setzt sich durchschnittlich aus etwa 85% öffentlichen Mitteln und 15% Spenden zusammen.

Vielen Dank für Ihre wertvolle Unterstützung 

weiterlesen

Kontakt

Am Borsigturm 9
13507
Berlin
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite