Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 original logo bdikids  2   large

burundikids e.V.

wird verwaltet von P. Ziser (Kommunikation)

Über uns

burundikids e.V. ist ein religiös und politisch unabhängiger Verein, der 2003 mit dem Ziel gegründet wurde, Kindern, Jugendlichen und ihren Familien in Burundi eine Perspektive und die Chance auf eine lebenswerte Zukunft zu ermöglichen. In erster Linie erreichen wir das durch den Zugang zu Bildung in Schule und Beruf. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Förderung von Mädchen.

Direkter Partner vor Ort ist die Fondation Stamm, gegründet von der deutschen Krankenschwester Verena Stamm, die seit über 40 Jahren in Burundi lebt. Durch diese klare und direkte Struktur ist eine sehr gute Kenntnis über die Probleme und Bedürfnisse des Landes und seiner Menschen gegeben - und unsere Projekte verstehen sich als direkte Reaktionen auf die konkreten Belange vor Ort. Denn die Arbeit mit Menschen setzt trotz aller Planung auch Flexibilität voraus.

burundikids betreibt das Schul- und Ausbildungszentrum Ecole Polyvalente Carolus Magnus (Kindergarten, Grund- und Oberstufe), unterstützt ein Krankenhaus außerhalb der Hauptstadt Bujumbura, baute und finanziert eine Berufsschule in der Landesmitte (Gitega), vergibt Mikrokredite an Frauengruppen in Armenviertel und finanziert soziale Einrichtungen für Straßenkinder und für alleinerziehende Mütter und Mädchen.

U.a. stehen die Schauspielerin und "Tatort"-Kommissarin Ulrike Folkerts und WDR-Moderatorin Bettina Böttinger für die burundikids ein als Vereinspatinnen. Auch die Krisen- und Kriegsgebietsfotografin Ursula Meissner unterstützen die burundikids mit ihrer Arbeit.

Mehr Infos zu allen Projekten auf www.burundikids.org

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Die EPCM bleibt eine renommierte Schule

  P. Ziser  01. November 2018 um 12:23 Uhr

 https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/002/584/194178/limit_600x450_image.jpg
Ein aktueller Beschluss in Bezug auf medizinische Ausbildungen an Schulen wurde gerade vom burundischen Gesundheitsministerium veröffentlicht. Das Papier legt fest, welche Schulen im Land zum neuen Schuljahr 2018/19 neue SchülerInnen im ersten Jahrgang für die medizinischen Ausbildungsgänge einschreiben dürfen. Die Ecole Polyvalente Carolus Magnus (EPCM) bietet in ihrer Oberstufe drei Ausbildungen im medizinischen Bereich an, die mit dem „Diplom A2“ – vergleichbar mit einem Fachabitur – abgeschlossen werden können: pharmazeutisch-technische Assistenz (PTA), Laborassistenz und Krankenpflege.

Nur neun Schulen im ganzen Land dürfen neue KrankenpflegeschülerInnen aufnehmen. Die EPCM ist eine davon. Der Entscheidung zugrunde liegen einerseits Berichte der regelmäßigen Inspektionen, die in den Schulen durchgeführt werden, um Qualitätsstandards sicherzustellen. Andererseits soll vermieden werden, dass zu viele junge Menschen in Bereichen ausgebildet werden, in denen der Arbeitsmarkt gesättigt ist. Bei der Laborassistenz sind es zehn Schulen mit Erlaubnis, auch hier ist die Schule in Kajaga, ca. 13 Kilometer außerhalb der Hauptstadt Bujumbura, gelistet. Bei der PTA ist die „Carolus Magnus“ nach zehn Jahren der Etablierung des Ausbildungsprogramms nach wie vor die einzige Schule in ganz Burundi, die diese Ausbildung anbieten darf und kann

Dass die Lehre an der EPCM so erfolgreich und mit einem hohen Standard aufrecht erhalten werden kann, dafür gilt vor allem den Lehrkräften besonderes Lob. Großen Anteil daran hat auch die sehr gute Ausstattung der Schule inklusive ihrer Labore für den Unterricht. Zwar kann ein Teil der Kosten des Betriebs durch Schulgelder direkt vor Ort akquiriert werden. Doch die Lehre komplett und so umfangreich und qualitativ hochwertig zu ermöglichen gelingt nur durch zahlreiche KooperationspartnerInnen, SpenderInnen und ehrenamtliche UnterstützerInnen. Sie alle trugen und tragen dazu bei, dass die EPCM eine renommierte Schule wurde und auch weiterhin bleiben soll – zugunsten von rund 900 SchülerInnen und ca. 80 AbsolventInnen pro Jahr. 

Eine Diashow dazu findet ihr unter: https://www.burundikids.org/projekte/vor_ort/schule/181101_epcm.html

weiterlesen

Kontakt

Agrippinawerft 6
50678
Köln
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite