Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Burundikids e.V.

wird verwaltet von P. Ziser

Über uns

„Ungerechtigkeit an irgendeinem Ort bedroht die Gerechtigkeit an jedem anderen.“ (Martin Luther King)

Die entscheidende Erkenntnis einer globalisierten Welt ist die, dass wir sie uns teilen. Was die einen tun, betrifft auch andere. In diesem Sinne handelt niemand nur für sich.

Darin liegt ein verbindender Gedanke und zugleich wächst daraus eine Verantwortung für die Zukunft kommender Generationen.

Die Wirklichkeit bildet leider eine Entwicklung ab, die dieser Idee zuwiderläuft: Reiche werden reicher, Arme werden ärmer, der Zugang zu Bildung ist abhängig vom sozialen Stand und von der Ethnie der Eltern. Aus Angst vor Verlust schotten sich Länder ab und richten eine falsche Sehnsucht auf Trugbilder der eigenen Vergangenheit.

Noch immer scheinen ethische Regeln für die Kapitalstärksten nicht vollumfänglich zu gelten. Noch immer scheitern viele global agierende Unternehmen daran, den Kosmos ihrer eigenen Interessen zu durchbrechen und sich dem Gedanken einer nachhaltig verantwortbaren Weltgemeinschaft unterzuordnen.

===

Burundikids e.V. ist ein politisch und religiös unabhängiger Verein. Wir möchten Kindern, Jugendlichen und ihren Familien in Burundi die Chance auf eine lebenswerte Zukunft ermöglichen.

www.burundikids.org

Letzte Projektneuigkeit

Von der Uni in die Schule

  P. Ziser  09. September 2019 um 19:58 Uhr

Die Ecole Polyvalente Carolus Magnus (EPCM) ist bis heute die einzige Schule in ganz Burundi, die in PTA (pharmazeutisch-technischer Assistenz) ausbildet. Sie verfügt dementsprechend nicht nur über gut qualifizierte LehrerInnen, sondern auch über eines der am besten ausgestatteten Labors im ganzen Land. AbsolventInnen der PTA gelten deshalb als gut ausgebildet und finden in der Regel schnell eine Arbeit in Apotheken, Kliniken und anderen Institutionen. Oder sie gehen auf die Uni.

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/002/584/211059/limit_600x450_image.jpg

Damit die Qualität der Lehre sich auch in der Hochschulbildung fortsetzen kann, besteht eine Kooperation zwischen der EPCM und dem Institut National de la Santé Publique (INSP). Regelmäßig kommen Studierende der Bachelorjahrgänge des INSP an die Schule nach Kajaga, um dort an einer praktischen Fortbildung im Labor teilzunehmen. Auch aktuell sind 20 Studierende für einige Wochen an der EPCM, wo sie ihr theoretisches Wissen in die Praxis umsetzen können.

Für einige der Studierenden, die zur Fortbildung zurück in die Schule kommen, ist es ein Wiedersehen. Sie sind ehemalige AbsolventInnen der EPCM.

https://betterplace-assets.betterplace.org/uploads/project/image/000/002/584/211060/limit_600x450_image.jpg

weiterlesen

Kontakt

Agrippinawerft 6
50678
Köln
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite