Deutschlands größte Spendenplattform

CADUS e.V.

wird verwaltet von Carolin L.

Über uns

CADUS e.V. - Redefine Global Solidarity
Humanitäre Nothilfe in Kriegs- und Krisenregionen

CADUS ist eine gemeinnützige und unabhängige Hilfsorganisation mit Hauptsitz in Berlin und regionalen Büros in Nord-Irak und Nordost-Syrien. Wir arbeiten dort, wo kaum andere Hilfsorganisationen tätig sind. Uns ist die Kooperation mit lokalen Partner*innen besonders wichtig, sowie die kritische Reflexion humanitärer Praxis.

Im CADUS Crisis Response Makerspace fließt unsere Einsatzerfahrung in die Entwicklung neuer technischer Lösungen und Konzepte ein. Mit der Hilfe von kreativen Köpfen aus unserem Netzwerk erarbeiten wir Lösungen, um die humanitäre Hilfe noch effektiver zu gestalten. Damit alle daran teilhaben können, folgen unsere Entwicklungen dem Open Source-Prinzip.

Wir finanzieren unsere Projekte teilweise über Förderungen von Stiftungen und öffentlichen Geldern. Getragen wird unsere Organisation aber vor allem durch ein großes Netzwerk von tatkräftigen Unterstützer*innen und Spender*innen.

Letzte Projektneuigkeit

Masken für Europas Grenzen

  Carolin L.  02. Juni 2021 um 11:16 Uhr

 https://youtu.be/JyXu0tOMM-s


Vor einigen Wochen klingelte bei uns das Telefon mit einem Angebot: Ob wir 1,5 Millionen chirurgische Masken gebrauchen könnten? Konnten wir nicht. Allerdings hatten wir da eine Idee.

Vom Angebot zum Gemeinschaftsprojekt

In den nächsten zwei Wochen telefonierten wir quer durch Europa mit zwanzig anderen humanitären Organisationen, fragten deren Bedarfe ab und organisierten einen Transport. An den Außengrenzen Europas, in Geflüchtetenlagern, sind Masken immer noch Mangelware und nicht überall vorhanden. Die Chance, 1,5 Millionen Masken dorthin zu bringen, wo sie wirklich gebraucht werden, wollten wir nicht ungenutzt verstreichen lassen.

Schlussendlich wurde aus der einfachen Anfrage ein großes Gemeinschaftsprojekt: Beim Hamburger Fußballverein St. Pauli haben wir die gespendeten Masken umverpackt, die gemeinnützige Logistikorganisation humanilog bringt die Paletten an ihr Ziel.

Masken für kleine NGOs an Europas Außengrenzen

Ein großer Teil der Masken geht nach Griechenland und dort an Organisationen, die mit Geflüchteten arbeiten. Einige der Paletten gehen aber auch nach Serbien und Bosnien, um dort Organisationen bei der Eindämmung des Coronavirus zu unterstützen.

Und da kommt ihr ins Spiel: um den Versand der Masken per Spedition zu bezahlen, sind wir in Vorleistung gegangen. Uns ist es vor allem wichtig, dass die NGOs, die an den Außengrenzen Europas für mehr Menschlichkeit kämpfen und nie genug Ressourcen haben, nicht auf den Transportkosten sitzen bleiben. Doch auch uns sind viele Fundingmöglichkeiten im Rahmen der Covid-19 Pandemie weggebrochen. Wir brauchen also eure Unterstützung!

Viele Grüße, 
dein CADUS-Team


weiterlesen

Kontakt

Holzmarktstraße 25
10243
Berlin
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite