Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Fill 200x200 deepwave logo

DEEPWAVE e.V.

wird verwaltet von A. Groß (Kommunikation)

Über uns

Das tägliche Missmanagement und die Gefahren für die Weltmeere in die Öffentlichkeit zu bringen, das ist die Mission der gemeinnützigen Organisation DEEPWAVE e.V. Gegründet 2003 von Biologen und Naturschützern in Hamburg arbeitet DEEPWAVE national und international als politischer Aufklärer und will durch Bewusstmachung den Schutz der Ozeane vorantreiben.

Als Mitglied der Tiefseeschutz-Koalition setzt sich DEEPWAVE zum Beispiel für Meeresschutzgebiete auch außerhalb der 200-Seemeilenzone ein und plädiert für ein Verbot der Tiefseegrundschleppnetzfischerei zum Schutz der sensiblen Kaltwasserkorallen. Zusammen mit der Shark Alliance wirbt die Organisation für einen besseren Haischutz und fordert ein Verbot des Finnings (Handel mit Haiflossen) und eine radikale Reform der europäischen Fischereipolitik im Rahmen der Ocean 2012-Kampagne.

Verschiedene Mitglieder-Aktionen, Ausstellungen, Vortragsveranstaltungen und Infobroschüren, so aktuell zum Thema Meeresmüll, bieten dem engagierten Meeresfreund eine detaillierte Wissensplattform, um sich so nachhaltig über den Meeresschutz zu informieren.

Informationen zu DEEPWAVE e.V. und zu den Projekten finden Sie unter www.deepwave.org

Letzte Projektneuigkeit

Latest news

Ich habe 3.158,70 € Spendengelder erhalten

  A. Groß  27. März 2018 um 15:42 Uhr

Herzlichen Dank an alle Spender und Spenderinnen!
Mit eurem Geld haben wir in den letzten Wochen intensiv die Basics der Vereinsarbeit voranbringen können.
Erstes Basic: die Miete des Büros für das 2. Halbjahr 2017.
Zweites Basic: die Verpflegung des Teams. Da wir hier im Moment teilweise bis zu 10 Stunden im Büro arbeiten, wird das Team vor Ort versorgt, billiger als draußen. Eine/r kocht, beim Essen werden grundsätzliche Dinge besprochen. Unsere Variante des "brownbag meeting".
Drittes Basic: die Mitgliederverwaltung. Einarbeiten in die neue, uns von Stifter-helfen zur Verfügung gestellte Software, MitgliederInnen ausfindig machen, die vor lauter Begeisterung für die Meere vergessen, uns ihre aktuellen Daten zu schicken. Sich über die frisch eingezogenen Mitgliedsbeiträge freuen.
Viertes Basic: unsere interne Büroorganisation umstrukturieren, um uns im Team besser austauschen zu können, das unserem Vereinszweck entsprechend weit verstreut ist: von Husum bis Gomera.  Und um so u.a. die verwaltungstechnischen Dinge effektiver erledigen zu können, damit wir mehr Zeit und Energie für die Kampagnen und Projekte haben, die wir derzeit gemeinsam entwickeln.


weiterlesen
Kontaktiere uns über unsere Webseite