Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

DEEPWAVE e.V.

wird verwaltet von A. Groß

Über uns

Das tägliche Missmanagement und die Gefahren für die Weltmeere in die Öffentlichkeit zu bringen, das ist die Mission der gemeinnützigen Organisation DEEPWAVE e.V. Gegründet 2003 von Biologen und Naturschützern in Hamburg arbeitet DEEPWAVE national und international als politischer Aufklärer und will durch Bewusstmachung den Schutz der Ozeane vorantreiben.

Als Mitglied der Tiefseeschutz-Koalition setzt sich DEEPWAVE zum Beispiel für Meeresschutzgebiete auch außerhalb der 200-Seemeilenzone ein und plädiert für ein Verbot der Tiefseegrundschleppnetzfischerei zum Schutz der sensiblen Kaltwasserkorallen. Zusammen mit der Shark Alliance wirbt die Organisation für einen besseren Haischutz und fordert ein Verbot des Finnings (Handel mit Haiflossen) und eine radikale Reform der europäischen Fischereipolitik im Rahmen der Ocean 2012-Kampagne.

Verschiedene Mitglieder-Aktionen, Ausstellungen, Vortragsveranstaltungen und Infobroschüren, so aktuell zum Thema Meeresmüll, bieten dem engagierten Meeresfreund eine detaillierte Wissensplattform, um sich so nachhaltig über den Meeresschutz zu informieren.

Informationen zu DEEPWAVE e.V. und zu den Projekten finden Sie unter www.deepwave.org

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 4.003,35 € Spendengelder erhalten

  A. Groß  07. August 2019 um 14:16 Uhr

Liebe Unterstützer und Unterstützerinnen!

Danke für Eure Großzügigkeit und euren unermüdlichen Einsatz, für uns Spenden zu sammeln. Wir brauchen eure finanzielle Unterstützung im Moment mehr denn je. 
Dank euch können wir jetzt endlich an die Umsetzung unseres neuen, so oft nachgefragten Infoflyers gehen. Wir haben uns vorgenommen, nicht den zigsten Flyer aufzulegen, der sagt, wie schlimm es um die Meere steht - was ja der Fall ist und eigentlich nicht oft genug gesagt werden kann, aber gerade deshalb werden  Ohren und Augen immer tauber und das eigene Ohnmachtsgefühl stärker. Wir wollen versuchen, für die Gespräche, die wir tagtäglich führen -  unsere Aufklärungsarbeit - , eine aussagekräftige und inspirierende Form zu finden.
Antworten auf Fragen zu geben wie: Warum geschieht nichts, wenn wir doch alle wissen, dass etwas geschehen muss? Was muss geschehen, damit etwas geschieht? Was bedeutet es für uns und für die Meere, dass wir keine Zeit mehr haben?

Des Weiteren können wir dank eurer Spenden etwas ganz Basales finanzieren:  die Verpflegung des Teams. Da wir hier alle ehrenamtlich arbeiten und in stürmischen Zeiten gerne auch mal den ganzen Tag und die halbe Nacht, sorgen wir vor Ort für die Verpflegung des Teams und nutzen die gemeinsamen Pausen - als Pausen.

Und unsere Website würde gerne auch von englisch sprechenden Menschen genutzt werden können. Damit unsere Arbeit nicht weiter ein Geheimnis für sie bleibt, haben wir uns entscheiden, sie auch in einer englischen Version anzubieten. Ein Teammitglied hat bereits sämtliche Grundtexte übersetzt, bei besonderen Fragen wenden wir uns an Fachleute. Zwei weitere sitzen an der Programmierung, bald kann sie also online gehen.

Wir freuen uns sehr, mit eurer Hilfe einige Schritte weiter zu kommen bei dem was wir uns vorgenommen haben und was von uns erwartet wird - in diesen stürmischen oder zu heißen Zeiten, in denen die Meere täglich mehr ins öffentliche und persönliche Bewusstsein rücken.
Danke, dass ihr an unserer Seite seid!!!!

Euer DEEPWAVE Team

weiterlesen

Kontakt

Sodenkamp 13 e
22337
22337 Hamburg
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite