Deutschlands größte Spendenplattform

PEN PAPER PEACE e.V.

wird verwaltet von J. Gottschalk

Über uns

PEN PAPER PEACE steht für Bildung. Mit Stift und Papier verbessert PEN PAPER PEACE in Haiti die Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen, die in Armut leben müssen. Bildung schafft Perspektiven, Mut und ist die Voraussetzung für eine eigenverantwortlich gestaltete Zukunft.

Nach einer Haiti-Reise im Jahr 2008 beschloss die Schauspielerin Alissa Jung, sich für Kinder und Jugendliche in Port-au-Prince stark zu machen und initiierte das Projekt SCHULEN FÜR HAITI in Zusammenarbeit mit nph deutschland e.V. Nach dem verheerenden Erdbeben 2010 gründete sie im Februar 2011 gemeinsam mit engagierten Freunden PEN PAPER PEACE e.V. (www.pen-paper-peace.org) und unterstellte die Kampagne damit einem eigenen Verein.

Aktuell unterstützt PEN PAPER PEACE zwei Schulen in Cité Soleil, dem ärmsten Viertel von Port-au-Prince, der Hauptstadt Haitis. Mehr als 600 Kinder und Jugendliche erhalten dort Zugang zu Bildung, lernen lesen, rechnen und schreiben sowie die offizielle Landessprache Französisch - und das ohne wie sonst üblich Schulgeld bezahlen zu müssen.

Gleichzeitig ist in der Vereinssatzung von PEN PAPER PEACE die politische Inlandsarbeit mit Kindern und Jugendlichen verankert. Dabei arbeiten wir ausgehend von einem emanzipatorischen Menschenbild nicht paternalistisch, sondern wollen Handlungsmöglichkeiten ohne Bevormundung aufzeigen.

Durch die Beschäftigung mit dem Leben von Gleichaltrigen in Haiti werden Kinder und Jugendliche eingeladen, sich neues Wissen anzueignen, unterschiedliche Perspektiven einzunehmen und eigene Privilegien zu reflektieren. Globale Zusammenhänge und ihre Einflüsse auf den einzelnen Menschen werden verdeutlicht. Dadurch können eigene Denkgewohnheiten und Handlungsmuster hinterfragt und neue Handlungsmöglichkeiten entdeckt werden.

Erfahre mehr über uns: www.pen-paper-peace.org

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 9,75 € Spendengelder erhalten

  Jana von PEN PAPER PEACE e.V.  15. September 2021 um 14:14 Uhr

Hallo!
Im Namen des gesamten PEN PAPER PEACE-Teams noch einmal ein herzliches Dankeschön für die spontane und großzügige Unterstützung bei der Corona-Nothilfe im Kinderkrankenhaus St. Damien in Haiti! Deine Spende hat dazu beigetragen, den Krankenhausbetrieb in dieser schwierigen Zeit aufrecht zu erhalten und wichtige medizinische Versorgung für Kinder und werdende Mütter zu  leisten. Durch die gesammelten Spenden konnte zusätzliche Schutzkleidung angeschafft werden.
Aktuelles zur Pandemie-Situation in Haiti Die Pandemielage in Haiti ist aufgrund des Erdbebens und der angespannten politischen Situation unklar, da sich der Zugang zu medizinischer Versorgung im Land durch die aktuellen Krisen noch weiter verschlechtert hat. So können Covid19-Verdachtsfälle leider auch nicht flächendeckend abgeklärt werden. Das Team des Kinderkrankenhauses St. Damien ist aber weiter unermüdlich im Einsatz und beteiligt sich, wo es kann - und soweit möglich, auch an der Versorgung von Erdbebenopfern. 
Wie geht es weiter?Unsere Arbeit in Haiti ist noch lange nicht beendet. Unsere beiden Grundschulen St. Emma und St. Nicolas ermöglichen jedes Jahr mehr als 600 Schulkindern lesen, schreiben und rechnen zu lernen, ohne Schulgeld bezahlen zu müssen. In der aktuellen Situation wird hier besondere Hilfe benötigt, um den Betrieb fortführen zu können. Wenn du also weiterhin unterstützen möchtest, dann schau doch gerne mal bei unserem betterplace “Schulen für Haiti” vorbei. Vielen Dank für dein Interesse!
Gerne möchte wir dich auch einladen, dich für unseren Newsletter zu registrieren. So erfährst du regelmäßig, wie es in Haiti weitergeht. Einfach unter www.pen-paper-peace.org rechts oben den Namen und eine E-Mailadresse eintragen. Außerdem feiert PPP sein 10 jähriges Bestehen, deshalb bist du auch herzlich eingeladen am 18.09. an unserem online festival 10yearsPPP teilzunehmen. Alle Infos findest du ebenfalls auf unserer Website. 
Noch einmal ein riesiges DANKESCHÖN!
Herzliche Grüße aus BerlinJana und das Team von PEN PAPER PEACE 

weiterlesen

Kontakt

c/o betahaus, Harzer Str. 39
12059
Berlin
Deutschland

J. Gottschalk

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite