Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Intiwawa e.V.

wird verwaltet von Martin P.

Über uns

Intiwawa ist eine dynamische und junge Organisation mit dem Ziel der Armutsbekämpfung in den Slums von Arequipa, der zweitgrößten Stadt Perus. Gegründet 2007 als deutsch-peruanische Organisation, bestehen wir heute einem internationalen Freiwilligenteam in Peru und in Deutschland.

Unser Ziel ist die integrale Entwicklung der Kinder und ihrer Eltern und eine nachhaltige Verbesserung ihres Lebensstandards. Um dieses Ziel zu erreichen und um die Armut an mehreren Fronten zu bekämpfen, führt Intiwawa Projekte in mehreren Bereichen durch:

Bildung: Hausaufgabenunterstützung, Englischunterricht, Computerkurse
Gesundheit: Zahnarztprojekt, gesunde Ernährung, persönliche Hygiene
Stärkung soziokultureller Werte: soziale und kulturelle Workshops
Stärkung des Umweltbewusstseins: Recycling, Pflanzen anpflanzen
Projekte mit den Eltern: Elternschule, Textilprojekt für die Mütter

Weitere Infos dazu findet ihr unter: www.intiwawa.org/de/projekte.html

Um unsere Ziele verwirklichen zu können brauchen wir so viel Unterstützung wie möglich, von Freiwilligen, Spendern und Sponsoren.

Danke für eure wertvolle Unterstützung!

Letzte Projektneuigkeit

Ich habe 39,00 € Spendengelder erhalten

  J. Hoffmann  18. Juni 2019 um 17:53 Uhr

Viel Zeit ist nach dem Start unseres Projekts vergangen und daher möchten wir die Möglichkeit nutzen, Euch über bisherige Fortschritte und den aktuellen Stand zu informieren.
Nach umfangreicher Analyse und Absprache mit den einzelnen Sponsoren haben wir den Fokus des Projekts auf die Herstellung von Textilien mit den lokalen Müttern verlagert. Zusammen mit unserer lokalen Sozialarbeiterin konnten unsere "Madres Luchadoras" zunächst einen Arbeitskreis bilden und wöchentliche Treffen organisieren. Unter professioneller Anleitung von Epifania, unserer Textilien-Trainerin, wurden erste Strick-Muster erlernt und an ersten Produkten angewandt. In Kooperation mit lokalen Partnern konnten bereits erste Einnahmen erzielt werden. Die Spenden kamen dabei der Anschaffung von Materialien sowie der Bezahlung von Epifania zugute.
Nach sehr positiven Feedback von unseren Müttern vor Ort wollen wir unser Projekt auch in Zukunft vorantreiben. Derzeit wird bereits an weiteren Produkten wie Mützen und Handschuhe gearbeitet.

Du willst unser Projekt weiter unterstützen? Besuche unsere Projektseite mit weiteren Informationen unter  https://www.intiwawa.org/projects/parent-empowerment/madres-luchadoras/.

Vielen Dank für Deine Unterstützung!

weiterlesen

Kontakt

Boxhagener Str. 103
10245
Berlin
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite