Deutschlands größte Spendenplattform

Missionsprokur der Don Bosco Schwestern

wird verwaltet von Schwester Birgit B.

Über uns

Die Missionsprokur der Don Bosco Schwestern in Deutschland gibt es schon seit den 60er- Jahren. Am Anfang ging es hauptsächlich darum, den Kontakt mit den deutschen Missionarinnen zu halten (die damals noch zahlenmäßig recht viele waren) und um für deren Helferkreise Ansprechpartner zu sein. Aber schon bald wurde klar, dass die Projekte in den einzelnen Missionsstationen größer wurden und entsprechend mehr Mittel aufzubringen waren, die die Helferkreise allein nicht aufbringen konnten. So wandte man sich an Hilfsorganisationen in Deutschland, um dort eine Ko-Finanzierung zu beantragen.

Und so ist es auch heute noch. Mittlerweile liegen nicht nur Projekte der deutschen Missionarinnen vor, sondern Projekte aus aller Welt. Da die einzelnen Provinzen nicht immer die finanziellen Mittel zur Verfügung haben, wenden sie sich an die Missionsprokur mit der Bitte um Ko-Finanzierung und die Vermittlung an Partnerorganisationen. Dabei wird immer auch ein Eigenanteil der antragstellenden Organisation gefordert (das sind dann die Mittel, die die Missionsprokur zur Verfügung stellt). So arbeitet die Missionsprokur z. B. mit den Abteilungen für Weltkirche der Diözesen, dem Kindermissionswerk (Sternsingeraktion), Misereor, Missio, Adveniat und Renovabis zusammen. Dabei wird ein Projektantrag immer auf mehreren Ebenen geprüft, sei es in der Provinz, in der Zentrale der Kongregation (in Rom) bevor er an Hilfsorganisationen weitergeleitet wird. Die Provinzen, denen Projektmittel bewilligt werden, müssen einen Abschlussbericht über deren Verwendung vorlegen.

Letzte Projektneuigkeit

Ein herzliches Dankeschön aus Myanmar

  Schwester Birgit B.  30. Januar 2021 um 16:39 Uhr

Don Bosco Schwester Veronica Nwe Moe dankt ganz herzlich für die Spenden über "betterplace":
 >>Dear Benefactors of www.betterplace.org, 
In the name of the sisters of St. John Bosco community, Hlaing Thar Yar, Yangon and of the poor families in the slum area,  
I would like to say thank you very much from the bottom of my heart for the donation and care you have shown to us, especially for 
filling the hungry with good things". With your kind help, we were able fee 50 adults and 50 children for Christmas, giving them some medical items, blankets and trashcans as gifts.  
May the Lord continue to bless each one you for your generosity and goodness of us that make us feel the nearness and great love and care of God. May you all have a Hope-filled New Year 2021. 
Sr. Veronica Nwe Ni Moe, FMA and community <<
Ich freue mich ebenfalls mit, dass insgesamt 100 Personen von Ihren Spenden profitiert haben - es wurden neben Lebensmitteln auch Hygienartikel für arme Menschen, die im Slum im Umland von Rangun leben, ausgehändigt. Nach wie vor sind meine Mitschwestern emsig dabei, den Armen, die als Tagelöhner nicht arbeiten können, zu helfen.
Ihre Schwester Birgit Baier, Missionsprokuratorin der Don Bosco Schwestern

weiterlesen

Kontakt

Theodor-Hartz-Str. 3
45355
Essen
Deutschland

Schwester Birgit B.

Nachricht schreiben
Kontaktiere uns über unsere Webseite