Botschafterteam in Frankfurt legt los! Erste Infoveranstaltung in der Mainmetropole

Als am Donnerstag, den 7. Mai 2015, um 18 Uhr der Club Voltaire seine Türen öffneten, waren auch wir – das betterplace-Botschafterteam Frankfurt – dabei. Nach einigen Monaten der Vorbereitung wollten wir heute interessierten gemeinnützigen Organisationen die Plattform betterplace.org präsentieren und natürlich uns als neues regionales Botschafterteam vorstellen.

Das Event hatten wir von langer Hand geplant. Bereits bei unserem ersten Treffen im Oktober 2014 hatten wir uns ein mögliches Zeitfenster für unsere erste Infoveranstaltung gesetzt. Ab Januar sprachen wir erste Vereine und Organisationen an und machten auf unsere Veranstaltung aufmerksam. Überraschenderweise gestaltete sich die Suche nach einer passenden Location in Frankfurt als schwierig. Das beharrliche Nachfragen lohnte sich jedoch, denn mit einem Raum im traditionsreichen Club Voltaire bot sich uns und unseren Gästen eine inspirierende Atmosphäre.

Gut platziert am Eingang lotste unser betterplace-Banner am Eventtag unsere Gäste eine kleine knarrende Holztreppe hoch bis zu unserem Raum und machte zudem den ein oder anderen Gast des Lokals spontan neugierig auf unsere Veranstaltung. Schnell trafen die ersten Interessenten ein und nutzten die Zeit bis zum Beginn, um schon einmal durch die Handouts und den betterplace-Trendreport zu schauen.

(mehr …)

Geschrieben von am 19.05.2015. Zuletzt aktualisiert am 19.05.2015.

betterplace.org Frankfurt am Start beim Lauf für Mehrsprachigkeit 2015

Das betterplace-Team Frankfurt war als Kooperationspartner dabei, als sich am Sonntag, den 26. April 2015, zum dritten Mal Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Niddapark zum Lauf für Mehrsprachigkeit trafen. Gemeinsam feierten wir die kulturelle Vielfalt Frankfurts – denn Sport verbindet! Tatkräftig unterstützten wir die Event-Organisatoren, die Kindergärten Nezabudka und 2SonMás e.V., als Parkeinweiser, Streckenposten und Helfer am Verpflegungsstand.

 

Früh waren wir auf den Beinen, denn bereits um 7 Uhr trafen sich Helferinnen und Helfer, um gemeinsam Bänke, Tische und Verpflegungsstände aufzubauen. Auch im Laufbüro liefen die letzten Vorbereitungen – schließlich wollten knapp 1.000 Läuferinnen und Läufer ihre Startnummer abholen. Für uns, das betterplace-Team Frankfurt, war es spannend hinter die Kulissen der Eventorganisation blicken zu dürfen. (mehr …)

Geschrieben von am 30.04.2015. Zuletzt aktualisiert am 19.05.2015.

4 Jahre Syrienkonflikt

Am 15. März jährt sich zum vierten Mal der Ausbruch des Syrienkonflikts und noch immer liefern sich Rebellen und Militär erbitterte Kämpfe. Die Auswirkungen für die Bevölkerung sind verheerend. Millionen Menschen sind in Syrien und in den Nachbarländern auf der Flucht.  

(c) Syrienhilfe e.V. Savethechildren

(mehr …)

Geschrieben von am 13.03.2015. Zuletzt aktualisiert am 13.03.2015.

Trends im Online Fundraising

Im Jahr 2014 wurden über betterplace.org wieder mehr als 5 Mio. EUR an soziale Projekte gespendet. Aus unserer Analyse des Spendenverhaltens leiten wir unsere Trends im Online Fundraising für das Jahr 2015 ab:

Online Fundraising wird immer mobiler
screenshot-startseite-mobileDie Bedeutung von Mobiltelefonen im Online Fundraising wird auch 2015 drastisch zunehmen. Bei betterplace.org lag der Anteil mobiler Zugriffe (Handy & Tablet) im vergangenen Jahr bereits bei 32 %, das ist ein Anstieg um satte 170 % zum Vorjahr.
Noch stärker zeigt sich dieser Trend bei Kanälen wie Facebook. Der Zugriff über die mobile Version von Facebook auf betterplace.org nahm um 250 % zu.
Klarer Auftrag für alle Fundraiser: Sorgt für responsive Websites und Spendenformulare, denn sonst geht Euch ein großer Teil potentieller Unterstützer flöten!

 

Facebook bleibt wichtig
fb-logoWenn es um Social Media im Online Fundraising geht, ist an Facebook weiterhin kein Vorbeikommen. Dabei geht es nur zum Teil darum, als Organisation selbst auf Facebook vertreten zu sein, viel wichtiger ist es, den Besuchern der eigenen Website die Möglichkeit der Verbreitung der Inhalte zu liefern. Insbesondere nach der Spende. Auf betterplace.org bleibt Facebook ein extrem starker Traffic-Kanal. Facebook liegt bei uns auf Platz 3 der Zugriffe, hinter direkten Zugriffen und Google. Dies gilt auch für die stärksten Spendenkanäle: Auch dabei belegt Facebook den dritten Rang.

 

Ohne PayPal geht es nicht
de-pp-logoUm PayPal als Zahlungsmethode kommt man im Online-Bereich nicht herum. Knapp 40 % der Spender auf betterplace.org nutzen diese Zahlungsmethode. Gleich auf mit Lastschrift und deutlich vor Kreditkarte (21 %). Dafür ist die Durchschnittsspende (34 EUR) nur halb so hoch wie bei anderen Zahlungsmethoden. Wer PayPal aber nicht anbietet, verliert definitiv Spender.

 

YouTube gewinnt an Bedeutung
yt-logoDas Videoportal YouTube wird insbesondere bei jungen Leuten immer mehr auch zur Suchmaschine. Wenig erstaunlich also, dass auch die Zugriffe über YouTube zugelegt haben – und zwar um satt 350 %. Im Vergleich zu den Haupt-Zugriffskanälen agiert YouTube aber immer noch auf niedrigem Niveau.
Gleichzeitig ist die Verbreitungskraft einiger YouTube-Kanäle gigantisch groß, wie die Spendenaktion der Slimanis oder die Vodafone-Aktion mit zahlreichen YouTubern gezeigt hat.

 

Auch Unternehmen spenden im Internet
Bildschirmfoto 2015-01-13 um 10.50.22Das Pressefoto von der Übergabe eines großen Schecks gehörte jahrelang zum Pflichtprogramm für Unternehmen, die an soziale Organisationen spenden. Immer mehr Unternehmen nutzen inzwischen aber auch das Internet, um gemeinsam mit Mitarbeitern, Kunden oder ihrem Umfeld zu spenden. Ein erfolgreiches Beispiel, wie Unternehmen dadurch auch die Spenden für soziale Projekte deutlich erhöhen können, sind z. B. Verdoppelungs- oder Spendenaktionen. Für Online Fundraiser wird es mithin immer wichtiger, auch Unternehmen innovative Angebote unterbreiten zu können.

Kategorien: Plattform
Geschrieben von am 13.01.2015. Zuletzt aktualisiert am 14.01.2015.

Erfolgsgeschichten aus der Zeitspenden-Welt: Stella und Kerstin

Heute ist es an der Zeit, eine der vielen Erfolgsgeschichten hinter unserer Ehrenamts-Plattform zu erzählen: Stella Reschke arbeitet bei Aktion Tagwerk in Bonn und hat über betterplace.org jemanden gesucht, der ehrenamtlich einen Image-Film für die Organisation drehen möchte. Gemeldet hat sich die Berliner Graphikerin Kerstin Jana Kater. Wenige Monate später trafen sich die beiden zum ersten Mal beim Bürgerfest des Bundespräsidenten, um den fertigen Film gemeinsam vorzustellen. Wie die Zusammenarbeit aussah und was dabei herausgekommen ist, wollte ich genauer wissen.

[ (c) Bernd Weisbrod, Brahmsstraße 6a, D-55218 Ingelheim, Tel.

Kerstin (links) und Stella bei der Premiere des Films 

(mehr …)

Geschrieben von am 7.01.2015. Zuletzt aktualisiert am 7.01.2015.

Trinken für den guten Zweck – über 650 Euro für soziale Initiativen bei unseren “drinks4good”

Bei den ersten “drinks4good”, die unsere Berlin-Botschafter im Baumhaus Berlin in Wedding organisiert haben, sind über 650 Euro für den guten Zweck zusammengekommen – eine tolle Veranstaltung! Unsere Botschafterin Anne berichtet.

 

Geschrieben von am 12.12.2014. Zuletzt aktualisiert am 12.12.2014.

Projektbesuch: AKINDA – Netzwerk Einzelvormundschaften Berlin

Die Lage von Flüchtlingen ist dramatisch. Zu brisant ist die Lage in den Herkunftsländern, zu überfordert scheinen Politik und Behörden. Was viele nicht wissen: Es sind nicht immer Erwachsene oder ganze Familien, die flüchten müssen. Jährlich flüchten auch etwa 3000-4000 Kinder vor bewaffneten Konflikten, Menschenrechtsverletzungen, Missbrauch und Armut nach Deutschland. Allein und ohne Begleitung Ihrer Eltern.

crop_original_original__C2_A9BettyMyller5330

Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge heißen diese Kinder in reinstem Beamtendeutsch. Für genau diese Kinder engagiert sich AKINDA – ein Projekt des Berliner Vereins Xenion. Akinda vermittelt ehrenamtliche Vormünder, die sich für Ihre Rechte einsetzen, sich um sie kümmern, Ihnen Vertrauen schenken und sie bis zur Volljährigkeit begleiten. (mehr …)

Geschrieben von am 10.12.2014. Zuletzt aktualisiert am 10.12.2014.

Frage zu Deinem Projekt bei betterplace.org? Komm vorbei!

Du hast Fragen zu Deinem Projekt oder zu Online-Fundraising allgemein? Komm bei uns im betterplace.org-Büro vorbei und lass Dich beraten. Kostenlos und 45 Minuten lang. Termine kannst Du ab sofort online vereinbaren. Einfach unten Termin aussuchen und Dich anmelden! Natürlich haben wir auch einen Kaffee oder Tee für Dich am Start.

Geschrieben von am 19.11.2014. Zuletzt aktualisiert am 19.11.2014.