Change the world with your donation

Starkmacher e.V.

managed by M. Kaps

About us

Starkmacher (est. 2006) is a non-profit, civil society organisation mainly active at grass roots level. The overall mission is to strengthen and empower citizens, particularly young people & children to react positively to the lack of orientation, frustration, absence of values and growing violence. Main areas of activities are youth work, non-formal education and intercultural learning within diverse social and ethnic settings as well as violence prevention and promotion of fundamental rights, citizenship and equality. Starkmacher has also sound experience in empowerment of youngsters with the help of creativity as well as sports & games. Over the last years, social and labour market integration of deprived youth, mainly from urban areas has become a key sector of activities. Target groups include most disadvantaged groups, such as young unemployed, school drop outs, juvenile delinquents and prison inmates.

Latest project news

Wie es aktuell läuft - Unser Fokus: Nahrung sichern

  Teresa Boulle  20 July 2021 at 08:39 PM

Wir befinden uns alle in einer Ausnahmesituation: während es in Deutschland immer noch Überschwermmungen mit erheblichen Folgen und sogar Flutopfern gibt, ist Südafrika immer noch in einem Schockzustand.

Die Konsequenzen der Plünderungen und Gewaltakte sind verheerend. Viele Ortschaften haben zur Zeit keine Lebensmittel, Medikamente und Treibstoff.   Es sind nicht nur die rund 200 Todesopfer und Sachschäden in Millionenhöhe, die Sorge machen. Die Frage ist wie ein friedvolles und gerechtes Südafrika realisiert werden kann.

Wie beeinflussen uns die Ausschreitungen in den Provinzen Kwa-Zulu Natal und Gauteng?

Bei uns in Kapstadt konnten die Plünderungen zum Glück aufgehalten werden, auch wenn das Risiko immer noch da ist. Das  lokale Transportsystem ist aber total zusammengefallen, weil sich die verschiedenen Taxi-Gangs gegenseitig bekämpfen und viele Teil des Netzwerks ist, das die südafrikanische Demokratie angreift.

Die Stimmung im Land ist gedrückt, obwohl viele Bürger auch zusammen kommen, um Menschen zu unterstützen, die durch die Unruhen von der Versorgung abgeschnitten wurden.

Während der Virus mit dem Delta-Variant sich weiter verbreitet, kämpfen viele einfach nur ums Überleben, denn sie können aufgrund der Taxi-Streiks nicht zur Arbeit gehen.

Unsere Projekte sind daher etwas runtergefahren, denn ohne Transportmittel kommen viele nicht zum Projektort.
In der Zwischenzeit überlegen wir, wie wir unseren Beitrag leisten können.

Am Sonntag  haben wir hier Mandela's Geburtstag  gefeiert und in der Community Küche einen Aktionstag gehabt.
Während es viele Unruhen gibt, erinnern wir uns daran, wie wichtig Nahrung und Gesundheit sind. Unsere Community-Küche ist ein Ort der Vielfalt, wo gesunde, nachhaltige Mahlzeiten mit Erträgen aus unserem Community-Garten angeboten werden. Hier vor Ort und im Kleinen, können wir Resourcen teilen und sicher stellen, dass alle Zugang zu einer vollwertigen Nahrung bekommen.

Hier gibt es mehr Infos zur Küche:
https://vimeo.com/575744384

continue reading

Contact

Coblitzallee 8
68163
Mannheim
Germany

Visit our website