Change the world with your donation

Please update your browser

Together with you we want to make the world a better place, for that we need a web browser that supports current web technology. Unfortunately, your browser is rather old and can't display betterplace.org properly.

It's easy to update: Please visit browsehappy.com and choose one of the modern browsers that are showcased there.

Best from Berlin, your betterplace.org-Team

Afroskop e.V.

managed by L. Haber

Helping in times of Corona: We add 10 % on every single donation. Learn more

About us

Local involvement - global thinking!

Latest project news

Wir haben 721,48 € Spendengelder erhalten

  L. Haber  18 March 2020 at 05:26 PM
Ausbreitung des Virus COVID-19 in Kenia 

In Kenia wurden jetzt auch erste Fälle bestätigt. Aktuell liegen uns leider nur wenige Informationen speziell über die Region Kisumu vor. Einzelnen privaten Quellen können wir jedoch entnehmen, dass auch hier die Bevölkerung mit Hamsterkäufen reagiert und gleichzeitig Händler*innen die Lebensmittelpreise, insbesondere für Grundnahrungsmittel, deutlich erhöht haben. Kenia ist zudem, was medizinische Einrichtungen anbelangt, sicherlich für die Eindämmung des Virus nicht ausreichend gewappnet. Wir werden in den nächsten Tagen deitaillierter Informationen einholen. 

In der Zwischenzeit ergreifen wir mit den beantragten Mitteln folgende Maßnahmen:

1. Notfallfonds I COVID-19: Hygiene- und Gesundheit

Wir möchten vor allem die medizinische Versorgung besonders vulnerabler Gruppen, wie HIV-Infizierter, Senior*innen und anderer aufgrund von Vorerkrankungen äußerst gefährdeter Menschen bereits im Vorfeld durch unseren Notfallfonds sicherstellen.

Des Weiteren werden wir über spezielle Aufklärungsmaßnahmen zur Hygiene mit unserer Partnerorganisation NPCBO sowie über die Bereitstellung von Seife und Desinfektionsmitteln beratschlagen. 

2. Notfallfonds II COVID-19: Ernährung

Derzeit steht noch aus, ob und inwiefern eine Ausgabe des Mittagessens im Rahmen des Programms "Essen nmacht klug!" sichergestellt werden kann. Des Weiteren rechnen wir mit stark steigenden Lebensmittelpreisen. Um die Versorgung der Waisenkinder und Seniorinnen mit Lebensmitteln zu gewährleisten, möchten wir der NPCBO zusätzliche finanzielle Mittel bereitstellen. 

Um diese Maßnahmen umsetzen können, werden diese Mittel jedoch nicht ausreichen. Wir benötigen daher dringend weiter finanzielle Unterstützung! 

Wir hoffen deshalb auf die Solidarität unserer Mitmenschen. Auch mit einem kleinen Betrag kannst Du schon etwas bewirken oder sogar, wenn Du diesen Spendenaufruf mit Deinen Freund*innen und Bekannten teilst. 

continue reading

Contact

Goethestraße 23
85084
Reichertshofen
Germany

L. Haber

New message

Andrea Schagalkowitsch

New message
Visit our website