Deutschlands größte Spendenplattform

digitaler Erlebnisparcours "Alltagsrassismus"

Ein Projekt von Kleinkunstbühne K3 e.V.
in Winterlingen, Deutschland

Ein digitaler Erlebnisparcours führt Teilnehmer spielerisch durch Winterlingen und lässt die Spieler alltagsrassistische Erlebnisse am eigenen Leib erfahren. So soll Empathiefähigkeit der Spieler und Empowerment für dieses Thema gefördert werden.

Evelin Nolle-Rieder
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Still und unbemerkt ist er in unserer Gesellschaft verankert. Nahezu täglich begegnen wir Situationen, in denen das Thema Alltagsrassismus allgegenwärtig ist – meistens jedoch, ohne dies überhaupt zu bemerken. Zahlreiche Experten beschäftigen sich mit diesem Thema, dem nun auch die Kleinkunstbühne K3 aus Winterlingen auf den Zahn fühlen will. Unter Anleitung per App bewegen sich die Teilnehmer dieses Projektes eigenständig durch Winterlingen und verbinden so digitale Inhalte mit physischen Erlebnissen.
Mit diesem ambitionierten Projekt entsteht ein coronakonformes und interaktives Angebot, bei dem Kinder & Jugendliche spielerisch, und trotzdem mit der nötigen Ernsthaftigkeit, das Thema Alltagsrassismus erleben. Dabei geht es vorrangig um die eigenen Gefühle und Erfahrungen, ohne allerdings moralisch den Zeigefinger zu heben.
Die App soll bis Ende November fertig gestellt sein und im App- Store frei verfügbar sein. Außerdem wollen wir für die Schulen der Umgebung auch Unterrichtsmaterial, zur Vor- und Nachbereitung des ca. 90 minütigen "Spiels" kreieren und zur Verfügung stellen.

Das Projekt wird größtenteils über die Kulturstiftung des Bundes im Förderprogramm  dive.in finanziert. 
Die aufwendige Recherchearbeit, sowie die erforderlichen Produktionskosten der digitalen Inhalte dieses bildungsrelevanten Projektes sind jedoch auf weitere Unterstützung angewiesen. Für die endgültige Finanzierung fehlt momentan noch ein höherer vierstelliger Betrag. Setzen auch Sie ein Zeichen gegen Ausgrenzung und für gelebte Integration und unterstützen Sie dieses besondere Projekt.