Deutschlands größte Spendenplattform

Fit for Tibet

Ein Projekt von Tibet Initiative Deutschland e.V.
in Berlin, Deutschland

Die Alternative zu den Olypmpischen Spielen! Gemeinsam wandern, laufen und fahren wir vom 8.8. bis 10.10.2021 den Weg von Berlin nach Lhasa: 6.633 Kilometer (Luftlinie)!

Tibet Initiative Deutschland e.V.
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Fit for Tibet: Der Weg nach Tibet

Tibet ist seit nunmehr 70 Jahren von China besetzt.

Obwohl die Tibeter*innen seit Jahrzehnten friedlichen Widerstand leisten, wird ihre einzigartige Kultur von der chinesischen Regierung systematisch zerstört und freie Meinungsäußerung hart bestraft – selbst der Besitz eines Fotos des Dalai Lama kann zu langjährigen Haftstrafen und Folter führen. 

Während die Menschenrechtslage in Tibet mittlerweile so schlimm ist wie nie, instrumentalisiert die chinesische Regierung die anstehenden Olympischen Spiele 2022, um ihre repressive Politik zu kaschieren.

Gemeinsam mit Menschenrechtsorganisationen weltweit fordern wir den Boykott der Spiele, doch das Internationale Olympische Komitee lässt keinen Raum für Menschenrechtsdebatten.

Wir gehen daher eine Alternative zu den Spielen an und wandern, laufen und fahren mit dem Fahrrad gemeinsam vom 8.8. bis 10.10.2021 den Weg von Berlin nach Lhasa: ganze 6.633 Kilometer (Luftlinie)! Unsere Regionalgruppen, Tibet-Unterstützer*innen, Sportler*innen und Sportbegeisterte unterstützen uns dabei, das Ziel zu erreichen.

Unterstütze auch du unsere sportliche Solidaritätsaktion mit einer Spende oder deinen zurückgelegten Kilometern!

Mehr Informationen zur Aktion gibt es auf unserer Homepage unter
https://www.tibet-initiative.de/fit-for-tibet/

Für jeden zurückgelegten Kilometer sammeln wir 1 Euro!

Vielen Dank! 

Die Tibet Initiative Deutschland e.V. setzt sich seit 1989 für das Selbstbestimmungsrecht der Tibeterinnen und Tibeter und die Wahrung der Menschenrechte in Tibet ein. Wir sind gemeinnützig und finanzieren unsere Arbeit überwiegend durch Spenden und Mitgliedsbeiträge. In unseren politischen Kampagnen mobilisieren wir Öffentlichkeit und Politik u.a. für die Freilassung politischer Gefangener und den Erhalt tibetischer Kultur. Auch wirken wir Propaganda über Tibet in Deutschland entgegen.

Das tun wir:
/ Wir informieren über die politische Situation und die Menschenrechtsverletzungen und stärken das öffentliche Bewusstsein zu Tibet mithilfe unserer öffentlichkeitswirksamen Kampagnen, wie der Flaggenkampagne und der UN-Kampagne. 
/ Wir bewegen Menschen dazu, sich aktiv für Tibet einzusetzen.
/ Wir arbeiten mit politischen Entscheidungsträgern aller demokratischen Parteien und sorgen dafür, dass Tibet auf die politische Agenda kommt.
/ Wir setzen uns gezielt für politische Gefangene in Tibet ein.
/ Wir arbeiten mit den Tibeterinnen und Tibetern im Exil zusammen. Der Verein der Tibeter in Deutschland e.V. (VTD) stellt ein Vorstandsmitglied der Tibet Initiative.
/ Wir stehen in engem Kontakt zur Tibetischen Regierung im Exil in Indien sowie deren Vertretungen in Europa.