Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

AHC Spendenlauf

Erfurt, Deutschland

Behinderter läuft geführt, um Spenden zur Erforschung seiner seltenen Erkrankung zu sammeln.

Paul Maschke von AHC-Deutschland e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Hallo,

ich bin Max (27) und habe die seltene Behinderung AHC.

Ich habe regelmäßig Lähmungen und kann im Alltag selbst mit der Hilfe Anderer nur schwer laufen. Oft bekomme ich während des Laufens eine Lähmung und kann nicht mehr weiter. Daher bin ich auch immer auf Assistenz angewiesen.

Wenn ihr mehr über AHC erfahren wollt, guckt gerne auf der Website vorbei: ahc-kids.de

S P E N D E N A K T I O N

Ich habe vor, aktiv auf meine sehr seltene Krankheit aufmerksam zu machen.

Mit meiner Aktion im Dezember habe ich 30.000 Schritte gesammelt und wurde dabei durch Spenden von insgesamt über 3.000 Euro unglaublich motiviert. Jetzt will ich längerfristig dranbleiben und habe mir ein neues Ziel gesetzt. Dieses wird zwar schwerer und sicher erst nach vielen Monaten erreichbar sein, doch ich erhoffe mir durch diese noch größere Aktion weitere Unterstützung und Sponsoring.

Ich möchte im übertragenen Sinne die Strecke von meiner Wohnung in Erfurt bis zur Universität Göttingen, wo man über meine Krankheit forscht – das sind 128 km! – laufend in meinem Alltag zurücklegen.

Meine Smartwatch zählt weiter meine Schritte und rechnet dies in Kilometer um. Im Durchschnitt lag meine tägliche Strecke bisher je nach Tagesform zwischen einem halben und einem Kilometer.

Auch der hierdurch erreichte Spendenertrag soll in die Erforschung der AHC an der Uni Göttingen fließen. Das Forschungsteam dort entdeckte bereits die ursächliche Genmutation, jedoch lässt sich die Krankheit noch nicht zufriedenstellend behandeln oder gar heilen.

Durch die geringe Bekanntheit und Förderung werden dort die Spenden dringend benötigt. An meiner Krankheit leiden nämlich nur ca. 50 Menschen in Deutschland.

Ich hoffe auf EURE Unterstützung durch das aufmerksam machen auf meine Aktion und Spenden.

Auf meinem Instagramprofil @ahc_and_me zeige ich euch meine wöchentlich erreichte Gehstrecke und gebe mehr Infos zu mir, der Krankheit und dem Verlauf der Spendenaktion

Vielen Dank im Namen aller Betroffenen

Max
Zuletzt aktualisiert am 01. April 2021