Stadtpiraten Freiburg

Ein Hilfsprojekt von „ICF Freiburg e.V.“ (Rebecca M.) in Freiburg, Deutschland

66 % finanziert

Rebecca M. (verantwortlich)

Rebecca M.
„Stadtpiraten“ – soziale Kinder- und Jugendarbeit

In Freiburg Betzenhausen, Haslach, St. Georgen, am Flugplatz wohnen Familien aus verschiedenen Kulturen, Nationen und mit unterschiedlichen sozialen Hintergründen.Wir wollen in diesem oft perspektivenlosen Umfeld ein positives Zeichen setzen, indem wir mit den Kindern und Jugendlichen spannende Freitagnachmittage erleben und ihre soziale Integration unterstützen. Prävention, christlich-ethische Werte und Respekt, Verantwortung für sich selbst und andere sollen gefördert werden. Das Ziel unserer aufsuchenden Sozialarbeit ist es, den Kindern und ihren Familien, die unter erschwerten und teilweise ärmlichen Bedingungen (größtenteils in Flüchtlingswohnheimen) leben, bei alltäglichen Lebensfragen zu helfen, in Notsituationen für sie da zu sein und sie zu begleiten.

Stadtpiraten – Das Kinderprogramm
Viele Kinder, Mitarbeiter, laute, fröhliche Musik, Spiele, Preise, Geschichten aus der Bibel und zur Wertevermittlung und jede Menge Spaß – so sieht das wöchentliche Programm der „Stadtpiraten“ aus, einer christlich-motivierten sozialdiakonischen Kinderarbeit. Zielgruppe sind Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren.
Das Mitarbeiterteam besteht aus 35 ehrenamtlich tätigen Personen. Erreicht werden ca. 80 Kinder, wobei 40-60 Kinder regelmäßig am Programm teilnehmen.

Stadtpiraten – Das Ferienprogramm
Eine Woche im Jahr bieten wir den Kindern ein buntes Programm mit vielen Spielen, kurzen Inputs, Ausflügen, Bastelaktionen, Grillen, erlebnispädagogischen Elementen und mehr. Für Kinder und Mitarbeiter ist diese Woche im Jahr ein besonderes Highlight, das viel Raum lässt für die Gestaltung persönlicher Beziehungen, die Ermutigung der Kinder und Stärkung ihres Selbstvertrauens. Im Jahr 2011 nahmen 43 Kinder an dem Ferienprogramm unter dem Motto „Du kannst es, du hast es drauf“ teil. Im Jahr 2012 und 2013 schon 60 Kinder.

Stadtpiraten Ü13 – Das Teenieprogramm
Jeden Woche treffen sich Jungen und Mädchen ab 13 Jahren für einen gemeinsamen Abend. Die Teens haben die Möglichkeit, das Programm nach ihren Wünschen mitzugestalten, eigene Themen einzubringen und Ideen vorzuschlagen. So entsteht ein buntes Programm gemischt aus Ausflügen, erlebnispädagogische Elementen, Spaßaktionen und mehr. Themen wie Respekt, Achtung, Hilfsbereitschaft und Zusammenhalt spielen dabei eine wichtige Rolle und werden bewusst von den Mitarbeitern durch kurze Inputs und gelenkte Gesprächsrunden aufgegriffen.
Unsere extra Mädchengruppe trifft sich momentan unregelmäßig.

Was wir darüber hinaus tun:
- Familienbesuche (Kontakt zu Eltern)
- Weitervermittlung bei spezifischen Problemlagen
- Deutschnachhilfe
- Nachhilfe für Schüler/innen
- Unterstützung von Familien bei der Wohnungssuche und alltäglichen Fragen
- Patenschaften mit einzelnen Kinderen (momentan ca.15 Kinder)
-NEU Talentschmiede

Die Stadtpiraten sind dem "Social Acts" Bereich des ICF Freiburg zugehörig.

Weiter informieren:

Ort: Freiburg, Deutschland

Weiterlesen

Informationen zum Projekt:

Fragen an Rebecca M. (verantwortlich):

Fragen & Antworten werden geladen …