Deutschlands größte Spendenplattform
1 / 25

Save the Comoé

Kakpin, Elfenbeinküste

Unsere Spendenaktion soll zum Erhalt des Comoé Nationalparks, des größten Nationalparks Westafrikas, beitragen. Helfen Sie uns mit ihrer Spende dieses einzigartige Ökosystem und seine Artenvielfalt zu schützen und zu erhalten!

Prof. Dr. Judith Korb von Freunde und Förderer der Forschungsstation Comoé
Nachricht schreiben

Der Comoé Nationalpark ist ein einmaliges Savannen-Wald Ökosystem in der Elfenbeinküste (West-Afrika) mit einer einzigartigen Artenvielfalt, weshalb er zum UNESCO-Weltnatur Erbe deklariert wurde.

Leider nehmen seit den 1990er Jahren die Populationsgrößen der Großsäugetiere stark ab. Löwen kann man nicht mehr hören, das Grunzen der Flußpferde ist selten geworden und die wenigen Elefanten verstecken sich in den Wäldern. Die Tieres des Comoé Nationalpark sind akut bedroht.

Zum Schutz des Parks und zur Erforschung seiner Artenvielfalt gründete der Tropenbiologe Prof. Dr. K. Eduard Linsenmair (Universität Würzburg) bereits 1990 ein Forschungscamp im Comoé Nationalpark, das sich mit der Zeit zu einer permanenten Forschungsstation entwickelte. Im Jahr 2000 musste die Station leider aufgrund politischer Unruhen im Land  geschlossen werden, in deren Folge sie ausgeplündert wurde. Erst 2013 konnte sie nach eine Grundrestaurierung wieder eröffnet werden. Aufgrund widriger klimatischer Bedingungen (z.B. hohe Temperaturen und hohe Luftfeuchtigkeit) und der langen Unterbrechung während der politischen Unruhen, benötigt die Forschungsstation dringend eine Grundsanierung.

Durch unsere Spendenaktion möchten wir zum Schutz dieses einzigartigen Ökosystems beitragen, in dem wir die Forschungsstation und die lokale Bevölkerung unterstützen, den Park langfristig nachhaltig zu nutzen und zu schützen.

Eine nachhaltige Nutzung ist notwendig, um das Überleben der vielen Säugetiere, Vögel, Amphibien, Reptilien, Insekten und Pflanzen, die spezifisch an diese Habitate angepasst sind, zu sichern.

Was Sie mit Ihrem Beitrag bewirken:

  • umweltpädagogische Projekte mit Kindern aus der Umgebung (Grüne Klasse) 
  • Unterstützung der lokalen Bevölkerung aus den umliegenden Dörfern
  • Verbesserung der Forschungsmöglichkeiten durch Renovierung des Forschungslaborgebäudes und Einrichtung eines modernen Forschungslabors 
  • Renovierung der Unterkünfte sowie einer Solaranlage zur autarken Energieversorgung 
  • Verbesserung der Mobilität der einheimischen Mitarbeiter durch den Kauf neuer Motorräder
  • den Transport von dringend benötigtem Material von Deutschland an die Elfenbeinküste durch Versendung eines Schiffcontainers 


Weitere Informationen und Fotos zu unserem Projekt finden Sie auch auf: https://save-the-comoe.com