Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Es ist normal, verschieden zu sein!

Jüterbog, Deutschland

Es ist normal, verschieden zu sein!

Jüterbog, Deutschland

Geistige und körperliche Behinderung isoliert. Ein fahrstabiles Dreirad-Tandem für Menschen mit Handicap sollen unsere Bewohner wieder mobil machen und ihnen gemeinsame Erlebnisse ermöglichen.

K. Tschirner von DRK-Kreisverband Fläming-Spreewald e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

„Bisher war es wichtig, dass jeder, der anders ist, die gleichen Rechte hat. In Zukunft wird es wichtig sein, dass jeder das gleiche Recht hat, anders zu sein."Quelle: Willem De Klerk, Friedensnobelpreisträger und ehemaliger Vizepräsident von Südafrika

Soziale Ausgrenzung von Menschen mit Behinderung – oder von Menschen, die anders sind – ist in unserer Gesellschaft immer noch Alltag. Dabei ist es doch normal, verschieden zu sein. Auch Menschen mit chronisch mehrfachen Suchterkrankungen sind anders. Diese Menschen sind krank durch zum Teil jahrelangen Missbrauch von verschiedensten Suchtmitteln. Sie sind in ihrem psychischen Erleben eingeschränkt oder auch behindert. Ein selbstverständlicher Umgang von Menschen mit Behinderung und nichtbehinderten Menschen kann am besten über den Umgang miteinander erfolgen: ein Miteinander Tun als verbindendes Element, um gemeinsam aktiv zu werden und voneinander zu lernen.

ProjektbeschreibungGemeinsam Zeit verbringen, sich bewegen und Freiheit fühlen. Dabei soll das fahrtstabile Dreirad-Tandem für Menschen mit Handicap helfen. Dabei geht es nicht nur um gemeinsam erlebte Mobilität, sondern ebenso um die Anregung der aktiven „Mitarbeit“, um die Wirkung des Selbst zu erfahren. 

Projektziele: Persönlichkeit entfalten – Teilhabe ermöglichenGeistige und körperliche Behinderung isoliert und setzt der Selbstentwicklung enge Spielräume. Die am Projekt teilnehmenden behinderten und nichtbehinderten Menschen wollen dieser Vereinsamung entgegentreten. Wir wollen durch gemeinsames Erleben auf dem Dreirad Tandem Brücken zueinander bauen. Wir wollen neue Erfahrungswelten, Potenziale und Fähigkeiten aufzeigen, die sich manchmal aus einer scheinbar alltäglichen Situation ergeben. Wir wollen das Bewusstsein von Menschen mit und ohne Behinderung für ihre eigene Persönlichkeit wecken. In einer entspannten Atmosphäre und gemeinsam mit anderen Interessierten und teilnehmenden Menschen aus unserer Wohnstätte wächst – ohne Konkurrenzdruck – gegenseitige Akzeptanz und Wertschätzung. Der Spaß am gemeinsamen Erleben soll sich zu einem festen Bestandteil in ihrem Leben entwickeln. 

Wir wollen durch gemeinsames Handeln Persönlichkeit fördern. Gemeinsames aktives Tun:
·         fördert eine Entwicklung von Selbstbild und Selbstbewusstsein
·         unterstützt soziale und kommunikative Kompetenzen
·         animiert zum Ausprobieren und Umgang miteinander
·         ermöglicht den Zugang zum eigenen Erlebnis und
·         lässt die Beteiligten eine Anerkennung durch die Gruppe erfahren
Zuletzt aktualisiert am 13. November 2020