Deutschlands größte Spendenplattform

Ein Schlüssel zur Bildung von Mädchen in Togo - Das Stoffbinden-Projekt

Ein Projekt von Woé zon loo e.V.
in Kpalimé, Togo

Unser Projekt hat einen Preis gewonnen!

Emily Wilbrand
Emily Wilbrand schrieb am 06.11.2020

Hallo ihr Lieben,

ich habe tolle Neuigkeiten: Ich habe mit dem Stoffbinden-Projekt den Starterpreis der Studienstiftung des Deutschen Volkes gewonnen!
Mit dieser Auszeichnung ist ein Preisgeld von 1000€ für unser Projekt verbunden.



Die Verantwortliche der Studienstiftung schrieb mir:
"Die Jury war beeindruckt von Ihrem Engagement für ein so wichtiges und gesellschaftsveränderndes Thema und begeistert davon, wie nachhaltig und gut strukturiert Ihr Projekt aufgebaut und angelegt ist."

Ich bin seit April 2019 Stipendiatin der Studienstiftung und werde in den nächsten Jahren erneut bei den "weitergeben- Engagementpreisen" mich bewerben können.
Im Sommer 2021 werde ich unser Stoffbinden-Projekt in der Kategorie "Engagementpreis" (für bereits implementierten Projekte) einreichen. Vielleicht können wir ja einen der 5 Finalistenplätze erreichen. In diesem Fall wirbt die Studienstiftung um Spenden für unser Projekt. Durch eure Unterstützung können wir bis zur nächsten Bewerbung weit kommen! Jeder Euro fließt direkt ins Projekt, jede Spende bringt uns unserem Ziel näher, so vielen togolesischen Frauen wie möglich unsere sicheren, günstigen und ökologischen Stoffbinden anzubieten.  

Was ist sonst noch passiert?
Am kommenden Montag habe ich einen Termin bei der lokalen Presse von Nordfriesland (Kreis an der dänischen Grenze, wo ich aufgewachsen bin), um von unserem Stoffbinden-Projekt zu erzählen.

In Togo laufen die Vorbereitungen für ein Vertriebssystem der Binden. Die Anthropologin Gentille ist nun fester Teil des Lionne-Teams, sie unterstützt Perel in der Koordination.



Gentille arbeitet nun mit einem Laptop, gespendet von einem unserer deutschen Vereinsmitglieder, und bildet sich in Excel weiter. Sie bereitet Tabellen vor, in die wir die Daten unserer künftigen Verkäufer:innen eintragen und schreibt Texte, die wir für Produktinfos, Werbung und Öffentlichkeitsarbeit in Togo nutzen werden.

Für ein fertiges Produkt bedarf es neben den Binden selbst noch etwas: Ein Label und eine Verpackung. Das Logo haben wir nun fertig! Lionne, also "Löwin", heißt die Marke unserer Stoffbinden.
Lionne steht für kämpfende Frauen, die ihr Leben selbst bestimmen.

Das Logo hat ein befreundeter Grafik-Designer in wiederholter Abstimmung mit einer Gruppe von Togolesen entworfen.



In China hat jetzt die Produktion von 10.000 gewebten Labels mit unserem Logo begonnen. Zudem haben wir 2000 Sticker bestellt, mit denen wir in Togo für unsere Mission werben können.

Um die Labels und die Sticker zu finanzieren, benötigen wir 273€.
Dafür brauchen wir weitere Spenden :)

Die Verpackung ist leider noch nicht so klar. Wir würden natürlich gerne auf Plastik verzichten, jedoch wird eine undurchlässige Verpackung benötigt, da die Binden draußen verkauft werden. Zudem wollen die Kundinnen natürlich auch nicht die "Katze im Sack" kaufen, die Binden haben wie ihr Rohstoff T-Shirt sehr individuelle Farben. Wenn ihr dazu Ideen habt, dann schreibt mir doch gerne an emily.wilbrand@woezonloo.de.

It's a constant work in progress. Diese Arbeit erfüllt mich persönlich sehr und ich freue mich jedes Mal, wenn ich wieder einen Newsletter verfasse und euch tolle Neuigkeiten berichten kann.
Ein wunderbares Wochenende wünsche ich euch!
Eure Emily 




Spendet bitte für die Labels und die Sticker :)
Öffentlich kommentieren | Nachricht schreiben
Alle Kommentare zu diesem Projekt werden gebündelt unter Kommentare dargestellt.