Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Lebenshof für alte/ behinderte Tiere - Jugendliche übernehmen Verantwortung

Hosenfeld, Deutschland

Auf unserem Lebenshof nehmen wir insbesondere alte und behinderte Tiere auf. Bei der Tierschutzarbeit helfen uns viele Kinden und Jugendliche. Sie sind die Tierschützer von morgen und lernen bei uns Verantwortung für die Tiere zu übernehmen.

Uwe H. von Tierschutzverein Verantwortung Leben e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Der Tierschutzverein Verantwortung Leben e.V. betreibt in Hosenfeld-Hainzell eine Tierschutzscheune, die wir als Lebenshof bezeichnen, in der Tiere (u.a. Pferde und Katzen) aufgenommen, gepflegt und vermittelt werden. 

Unser Vereinsmotto lautet: "Ein Tier zu retten verändert nicht die ganze Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses Tier."

Ein Schwerpunkt der Tierschutzarbeit liegt darin, dass sich Verantwortung Leben e.V. insbesondere um alte und behinderte Tiere in der lokalen Region Fulda / Rhön / Vogelsberg kümmert, die auch von anderen Organisationen nicht mehr aufgenommen werden. Tiere die schon lange in Tierheimen verweilen, werden von uns adoptiert und dann in ein neues zu Hause 
vermittelt. Das älteste Pferd ist im Moment 36 Jahre alt und Katzen im Alter von 12-20 finden durch uns ein liebevolles zu Hause.

Wir beziehen Kunder und Jugendliche auf unserem Lebenshof in die tägliche Tierschutzarbeit mit ein. So lernen sie frühzeitig den respektvollen Umgang mit alte und behinderten Tieren. So erreichen wir einen nachhaltigen Effekt, da die Kunder und Jugendlichen als Mulitplikatioren wirken.

Ein eher ungewohntes Bild: Kinder übernehmen Verantwortung für Tiere, ohne Bedingungen und nachzufragen, was es ihnen bringt. Sie werden auf natürliche Art und Weise an einen verantwortungsvollen Umgang mit Lebewesen herangeführt und natürlich manchmal auch mit schlimmen Schicksalsfällen konfrontiert.

Wir sind auch darüber stolz, dass einige der Jugendliche den beruflichen Weg in der Tierpflege und Tiermedizin gefunden haben.
Zuletzt aktualisiert am 13. Juli 2020