Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

We want to learn!

Paternoster, Südafrika

We want to learn!

Paternoster, Südafrika

Gemeinsam mit unseren Alumni wollen wir ein ONLINE-Nachmittagsprogramm etablieren um u.a. Englisch, Deutsch und Tanzen zu unterrichten, aber auch um den Kindern ein Gefühl der Gemeinschaft und der Geborgenheit über viele Tausende Kilometer zu geben.

Maike R. von Stiftung Kinder fördern - Zukunft stiften | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Seit Oktober 2016 ist unsere Stiftung in der kleinen Fischergemeinde Paternoster an der Westküste Südafrikas mit einem studentischen Volontärsprogramm engagiert, welches sich um die Betreuung, Förderung und Entwicklung der Grundschul- und Straßenkinder des Ortes kümmert. 
Innerhalb weniger Jahre haben wir ein gut funktionierendes Programm entwickelt, in dem Volontärinnen und Volontäre aus verschiedenen Universitäten und Fachbereichen aus Deutschland und Südafrika einige Monate in Paternoster verbringen, um die Kinder vor Ort in ihrer Entwicklung zu unterstützen, ihnen Halt und Zuspruch zu geben, um sie auf eine Zukunft mit Aussicht auf ein selbstbestimmtes Leben und eine berufliche Tätigkeit vorzubereiten.  

Aufgrund der Corona-Pandemie müssen wir unser Programm zwar zunächst aussetzen, was bedeutet, dass aktuell keine Volontärinnen und Volontäre vor Ort sind, aber wir haben die Menschen von Paternoster nicht im Stich gelassen. 
Mit Ihrer Hilfe - den Herzensmenschen für Paternoster -  konnten wir mit Spenden von mehreren Tausend Euro die Versorgung der abgeschotteten Gemeinde mit Lebensmittelpaketen nun über viele Wochen gewährleisten. Wir sind überwältigt von Ihrer Hilfe und Ihrer Bereitschaft so viel zu geben - sei es indem Sie Freunde und Familie mobilisiert haben, sei es, dass Sie selbst auf einen Wunsch verzichtet haben, um das Geld für Paternoster zu spenden. 
 
Die freiwilligen Helfer in Paternoster - Einwohner des Ortes, die unser Programm von Beginn an unterstützt haben, berichten davon, wie sehr die Volontärinnen und Volontäre vermisst werden und wie sehr die Gemeinsamkeit und die angebotenen Programme fehlen. 
Wir sind sehr glücklich, dass wir unser Kinderhaus „Hoffnungsblick“ wieder öffnen konnten – für manche Kinder der einzige geschützte Entwicklungsraum. Unsere lokalen Großmütter kochen jetzt wieder täglich eine warme Mahlzeit für unsere Programm-Kinder. Große Sorgen haben wir, dass „unsere“ Kinder in Paternoster aufgrund der Corona-Pandemie nun nicht nur Lerndefizite erleiden, sondern auch aufgrund des fehlenden Nachmittags-Programms keine Ansprache und keine Struktur mehr haben. Die Versuchung sich der Kleinkriminalität zu öffnen und gar mit Drogen zu dealen ist da.
 
Deshalb möchten wir mit der Hilfe unserer ehemaligen Volontärinnen und Volontäre ein Online-Nachmittagsprogramm auf die Beine stellen. Angedacht sind der Englisch und Deutschunterricht, aber auch Tanzeinheiten und eine Vorlesestunde. Und genauso wichtig ist das gemeinsame Austauschen, Lachen und Erleben eines Gefühls der Gemeinschaft und Geborgenheit über die vielen Tausende Kilometer Entfernung.  
 
Ab August möchten wir erste online-Angebote unserer Alumni mit den Kindern in Paternoster testen – eine Herzenssache von uns und unseren Volontärinnen und Volontäre. Um loslegen zu können benötigen wir einen großen Fernseher bzw. Beamer und Tablets für unsere Programm-Kinder.
Zuletzt aktualisiert am 10. Juli 2020