Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Finanziert Unterstütze unsere Arbeit mit Hardware zur Digitalisierung

Berlin, Deutschland

Finanziert Unterstütze unsere Arbeit mit Hardware zur Digitalisierung

Berlin, Deutschland

RuT ist Treffpunkt, Beratungs- & Veranstaltungsort für lesbische & andere Frauen in Berlin-Neukölln. Ein großer Teil unserer Angebote richtet sich besonders an ältere & behinderte frauenliebende Frauen. Grundsätzlich ist das RuT für alle Frauen offen

RuT - Rad und Tat e.V. - Ines Bauer von RuT - Rad und Tat e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Hardware zur Digitalisierung unser RuT - Angebote

Wir benötigen dringend Mittel zur Anschaffung von Hardware zur Digitalisierung unserer neuen Online-Angebote vom RuT - Rad und Tat e.V., z.B. Lesben-Café, Coming Out Gruppe für Frauen 40plus, Spielenachmittag für Frauen mit und ohne Behinderung und weitere neue Online-Angebote

Folgende  Hardware wird benötigt:
  • Computer,
  • Videomischer bzw Live-Produktionsmischer,
  • Kamera, 
  • Dokumentenkamera, 
  • Richtmikrofon, 
  • Stativ,
  • Kabel 
weitere Software:
  • OBS-Studio
Wir möchten Online-Angebote anbieten und unsere Veranstaltungen für dieses Medium ausbauen, damit unsere Besucherinnen wieder an Veranstaltungen teilnehmen können, miteinander reden und unsere Beratungsangebote Online stattfinden können - wie z.B. unsere Coming-Out Gruppe.  Weiter planen wir Workshops für Frauen und weitere Angebote.

Über das Projekt
Der Verein „RuT-Rad und Tat – Offene Initiative Lesbischer Frauen e.V.“ und die gleichnamige Einrichtung in Neukölln wurden 1989 in eigener Initiative von einer Gruppe älterer und behinderter lesbischer Frauen gegründet.  
Zuletzt aktualisiert am 05. Juni 2020