Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Corona Nothilfe für Bedürftige in den Dörfern Indiens

Bokaro, Indien

Corona Nothilfe für Bedürftige in den Dörfern Indiens

Bokaro, Indien

Seit 20 Jahren ist die Johar Gesellschaft mit ihrem Projekt Asha Vihar im Bundesstaat Jharkhand im Nordosten Indiens tätig. Schwerpunkte sind die humanitäre Hilfe und die ganzheitliche medizinische Versorgung der Menschen in Jharkhand.

A. Reimer-Burger von Johar gemeinnützige Gesellschaft gGmbH | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Am 24. März sprach die Regierung in Indien eine Ausgangssperre aus um die Verbreitung des Covid-19 Virus einzudämmen. Die Bevölkerung hatte kaum Zeit sich vorzubereiten und die Lage für die ärmere Landbevölkerung verschlimmert sich täglich. Viele Menschen auf dem Land leben von der Hand in den Mund, da sie oft nur Arbeit als Tagelöhner finden. Mit dem „Lockout“ ist es ihnen nicht mehr möglich die finanziellen Mittel zu verdienen die sie dringend für die Ernährung ihrer Familien benötigen. Alte und alleinstehende Witwen trifft es noch härter.

Asha Vihar packt nun „Care“Pakete mit Lebensmitteln um ihre Not zumindest zu lindern.
Wir haben errechnet, dass für nur 6 €, ein Paket packen können um alleinstehende Alte oder Witwen mit dem nötigsten zu versorgen. Familien benötigen 3 Pakete, also schlagen sie mit
18 € zu Buche.

Enthalten in einem Paket sind: 4 kg Reis, 4 kg Mehl, 250 ml Öl, Hülsenfrüchte, Kartoffeln oder grünes Gemüse und Seife. Die Menge reicht für etwa 3 Wochen.
Für den Anfang starten wir mit 100 Paketen.

Zuletzt aktualisiert am 06. Mai 2020