Radio Yohonou

Ein Hilfsprojekt von K. Kokpo in Vogan, Togo

17 % finanziert

K. Kokpo (verantwortlich)

K. Kokpo
Ich möchte einen neuen Radiosender im Verwaltungdsbezirk Vo, rund 68 km von Togos Hauptstadt Lomé entfernt, aufbauen, der sich hauptsächlich mit erzieherischen und soziokulturellen Themen beschäftigt. Der Bevölkerung sollen notwendige Informationen zugänglich gemacht werden und dem Analphabetismus, der Landflucht, dem Kinderhandel und AIDS der Kampf angesagt werden.

Unser Bezirk ist im Vergleich zu anderen togolesischen Regionen rückständig. Viele Kinder gehen nicht zur Schule und vielen ist der Wert einer Schulbildung nicht bewußt und die Armut ist sehr groß. Mit diesem Bildungsradio wollen wir der Bevölkerung wichtige Informationen zugänglich machen, um sie zu unterstützen und ihnen Zugang zur Außenwelt zu ermöglichen.
Wir sind eine Gruppe staatlicher Lehrer und Inspektoren und verfolgen folgende Ziele:
- Professionelle Ausbildung und Weiterbildung von Lehrern
- Beschulung aller Kinder, besonders der Mädchen
- Kampf gegen Kinderhandel
- Bremsen der Landflucht
- Unterstützung der Landwirtschaft
- Reduktion der Analphabetenrate
- Erziehung zu nationaler Verantwortung
- Kampf gegen HIV/AIDS
- Förderung von Sport und Kultur
- Umweltschutz

Logistisch gibt es für den Aufbau des Senders keine Probleme, wir haben Elektrizität im Dorf und liegen an der Nationalstraße Lomé - Aneho - Tabligbo.

Weiter informieren:

Ort: Vogan, Togo

Weiterlesen

Informationen zum Projekt:

Fragen an K. Kokpo (verantwortlich):

Fragen & Antworten werden geladen …