Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Donate for RecyCoal - Green Charcoal for the World

Um der Regenwaldabholzung und Household Air Pollution (HAP) entgegenzuwirken hat RecyCoal ein Konzept entwickelt, bei dem aus ungenutzter Biomasse durch Pyrolyse ein nachhaltiger Brennstoff entsteht und als Substitut zur Holzkohle genutzt werden kann

Malte Lukowski von Enactus Aachen e.V.Nachricht schreiben

Mehr als 3 Milliarden Menschen kochen mit festen Brennstoffen. Der Wichtigste 
davon ist Holz. 
Jedes Jahr verschwinden knapp 3 Millionen Hektar bedrohter Regenwald. Die Folge sind Wüstenbildung, Erosion, und der Verlust der Artenvielfalt. Doch nicht nur die Natur leidet, sondern auch die Menschen. Jedes Jahr sterben ca. 4,3 Millionen Menschen an den Folgen unsauberer innerhäuslicher Verbrennung von Holz. Trotzdem müssen Familien rund ein Drittel ihres Monatseinkommens für die Brennstoffe ausgeben, die sie so krank machen. 

Wir haben ein low budget Pyrolysesystem entwickelt, in welchem Ernteabfälle zu Biokohle umgewandelt werden können. 
Während unseres Pyrolyse-Prozesses wird ein Großteil der toxischen Bestandteile eliminiert, sodass später eine deutlich sauberere Verbrennung möglich ist. Die Kohle brennt außerdem effizienter als Holz. 
Über den Aufbau eines lokalen Unternehmens mithilfe von bereits bestehenden „Farmer’s Cooperatives“ erhöhen wir das Grundeinkommen der lokalen Kleinbauern und generieren die finanzielle Absicherung des Projekts in der Zukunft. Somit können wir eine günstige Alternative zu Holz und konventioneller Holzkohle als Brennstoff bieten.
Die bereits mehr als 1800 produzierten Kilogramm Biokohle wurden hauptsächlich für den Eigenbedarf und für Tests zur weiteren Entwicklung genutzt. Allerdings konnten auch schon die ersten Kilogramm am lokalen Markt abgesetzt werden. 

Momentan liegt der Fokus unserer Arbeit auf der Expansion in Kigali. Außerdem soll unser System weiter verbessert und weitere Standorte hinzugewonnen werden. Im Winter 2019 ist die nächste Reise nach Ruanda geplant, bei der wir ein verbessertes System implementieren wollen. Zusätzlich soll durch gezieltes Lokalmarketing die Reichweite erhöht, neue Standorte und Partner gefunden werden. 

Für mehr Informationen: https://recycoal.org