Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

CO2-Kompensation durch den Bau von Bambus-Kläranlagen

Wir bieten ein CO2-Kompensationsprogramm an, das einzigartig ist: Es investiert weltweit in Kläranlagen mit Biomasseproduktion zur Entfernung von CO2 aus der Atmosphäre!

Frank Pogade von Water Solutions International e.V.Nachricht schreiben

 
CO2-Kompensation durch den Bau von Pflanzenkläranlagen mit Biomasseproduktion 
  
Die globale Bedrohung ist ernst, es ist Zeit zu handeln! Der Klimawandel ist allein mit der Verminderung des CO2-Ausstoßes nicht mehr aufzuhalten. Es wird nicht möglich sein, alleine mit präventiven Maßnahmen unter der Erderwärmungsgrenze von 1,5 Grad Celsius zu bleiben. Vielmehr gilt es nunmehr, CO2 aktiv aus der Atmosphäre zu entfernen, in Kombination mit anderen sinnvollen Schritten. 
 
Investieren Sie in Projekte zur Kompensation Ihrer CO2-Emissionen und aktiven Entfernung von CO2 aus der Atmosphäre, während Sie gleichzeitig in Abwasserreinigung in Entwicklungsländer investieren! Unser Multilevel-Ansatz 
 
Ø  kompensiert Ihre kommerziellen und privaten CO2-Emissionen durch Maßnahmen mit hoher direkter Wirkung 
Ø  behandelt gleichzeitig das Abwasser bisher unversorgter Gemeinden in Entwicklungsländern, und erreicht damit eine erhebliche Wirkung hinsichtlich der Erreichung der „Sustainable Development Goals“, insbesondere der Ziele 6 und 13. 
Ø  vermeidet CO2-Emissionen durch naturnahe, stromfreie Abwasserreinigung da wo sie am nötigsten ist.

Das Konzept 
Wir bieten ein CO2-Kompensationsprogramm an, das einzigartig ist: Es investiert weltweit in Kläranlagen mit Biomasseproduktion zur Entfernung von CO2 aus der Atmosphäre! 
Zwei Ansätze greifen in diesem Konzept ineinander: Mitigation (also Maßnahmen, welche zu einer Reduktion der Treibhausgasemissionen führen) und CO2-Entfernung aus der Biosphäre. Zugleich ergibt sich bei diesem Vorgehen ein ökologischer Mehrwert für Entwicklungsländer: Kommunales Abwasser wird im ländlichen Raum kostenlos für die angeschlossenen Gemeinden gereinigt. Das schafft einen wesentlichen Beitrag zu den SDG und stellt einen wichtigen Nebeneffekt der CO2-Kompensation dar. Die Abwasserreinigung in Entwicklungsländern wird durch diesen Ansatz einen erheblichen Aufschwung erleben.