Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Sommerakademie Katastrophenmedizin und Humanitäre Hilfe

Im Medizinstudium werden die Themen Katastrophenmedizin & humanitäre Hilfe nur angeschitten, aber nicht unterrichtet. Diesen Missstand möchten wir ändern und bilden dazu jährlich ca. 70 Studierende der Medizin an fünf Tagen in diesen Themen aus.

Dr. med. Stefan Gromer von Stiftung des Dt. Instituts für KatastrophenmedizinNachricht schreiben

Unsere Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen weltweit zu helfen. Dies beinhaltet zum einen die direkte Hilfe in Katastrophengebieten und Großschadenslagen, zum anderen liegt ein Schwerpunkt auf der Vermittlung von Wissen an Studierende und Ärzte.

2009 Jahren haben wir die „Sommerakademie Katastrophenmedizin und Humanitäre Hilfe (SoAk)“ ins Leben gerufen, damals in Kooperation mit der Uniklinik Tübingen.
Seit 2015 veranstalten wir die SoAk in Verbindung mit dem Universitätsklinikum Ulm und dem Bundeswehrkrankenhaus Ulm.
 
Jährlich, meistens Ende September, unterrichten wir in einer Woche in Ulm ca. 70 Studierende der Medizin in Katastrophenmedizin und humanitärer Hilfe.
Hochrangige Referentinnen und Referenten aus ganz Deutschland, u.a. Prof. Dr. Dr. B. Domres, Prof. Dr. P. Sefrin, Prof. Dr. M. Helm, Dr. S. Gromer, K. Ladehof, A. Mauz, Dr. J. Schmidt, sind jedes Jahr aufs Neue mit Herzblut dabei.

Weiter steht die SoAk unter der Schirmherrschaft von Dr. Gerd Müller, Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Thomas Strobl, Innenminister von Baden-Württemberg, und Gunter Czisch, Oberbürgermeister der Stadt Ulm.

Dieses Projekt wird auch unterstützt über