Beendet LeMuSiCa (Frau steh auf und gehe Deinen Weg)

Ein Hilfsprojekt von J. Christner in Chimoio, Mosambik

Seit dem 1.11.2016 können Projekte, deren Träger in Deutschland nicht als gemeinnützig anerkannt ist, keine Spenden mehr auf betterplace.org sammeln. Mehr über diese Änderungen erfahren

J. Christner (verantwortlich)

J. Christner
An manchen Tagen ist wirklich Land unter in unserem kleinen Waisenzentrum, und die sichtbare Idylle ist nur mehr schöner Schein. 4 Kinder haben Fieber, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen – das heißt hier immer Verdacht auf Malaria und muss im Krankenhaus abgeklärt werden. Mae Juliana muss also alles liegen und stehen lassen, den Jüngsten ins Schultertuch packen (denn der kann nicht ohne Mama im Zentrum bleiben), die 4 angeschlagenen, kleinen Patienten zu einer Katzenwäsche motovieren und dann rein ins Chapa (lokales, öffentliches Transportmittel) und zum Krankenhaus. Paula, die Juliana beim kochen hilft, ist krank und die Waschfrau ist eben Waschfrau und keine Mutter. Also bleibt der Rest der Kinder ein wenig sich selbst und damit auch ganz schnell dem Chaos überlassen. Die größeren kommen ganz gut alleine zu recht, wenn es darum geht, sich für den Schulbesuch fertig zu machen, der hier in 3 verschiedenen Schichten läuft. Die ersten müssen um 5 Uhr aufstehen, damit sie um 6 Uhr in der Schule sind. Der nächste Schwung muss um 10.00 das Zentrum verlassen und die letzten machen sich um 13.30 auf den Schulweg. Die pünktlich um 8.00 Uhr zu erfolgende Medikamenteneinnahme der 3 Aids kranken Kinder kann an solchen Tagen leicht vergessen werden bzw. erfolgt verspätet, die Kindergarten- und Schulkinder kommen zu spät,Ordnung und Sauberkeit bleiben auf der Strecke. 26 Kinder sind für eine Mutter einfach ein Ding der Unmöglichkeit.Vorgesehen ist das Projekt für 18 Kinder – 26 haben wir inzwischen, die wir gegen besseres Wissen aber mangels alternativer Möglichkeiten aufgenommen haben. Da, wo sie waren, konnten sie nicht bleiben, sie waren Krankheit, Mißbrauch und Verwahrlosung ausgesetzt und als wir das einmal gesehen haben, konnten wir nicht mehr schnell die Augen schließen.
Unsere Kinder sind zwischen einem und achtzehn Jahre alt und haben alle einen traumatischen Erlebnishintergrund. Sie sind Voll - oder Halbwaisen, deren Eltern bzw. Elternteile an Aids gestorben sind. Vielfach haben sie selbst diese bis zum Tod gepflegt in einem Alter, in dem Kinder normalerweise spielen, lachen und ein bisschen lernen sollten. Und vielfach ist das diffuse Gefühl geblieben, dass sie es nicht geschafft haben, denn die Mutter, die Eltern sind gestorben und unbearbeitete Schuldgefühle, Verlassenheitsängste, Unsicherheit prägen noch immer ihr Leben. Erziehung, Orientierung, Anleitung sind für eine Projektmutter bei 26 Kindern kaum noch zu bewältigen.
Wir brauchen eine zweite Vollzeitmutter und suchen Spender, die ihr Gehalt finanzieren. Es beläuft sich auf jährlich ca. 1.200 Euro, je nach Wechselkurs.

Weiter informieren:

Ort: Chimoio, Mosambik

Fragen & Antworten werden geladen …
  • Sidia, die vielsprechende, künftige Jurastudentin - falls bis Dezember genügend Geld zusammenkommt, um sie an der juristischen Fakultät anzumelden.

    Hochgeladen am 12.08.2011

  • Schokolade essen - mit Mütze, Schal, Handschuhen, Messer und Gabel - für die Größeren. Das ist ein Heidenspass und anschliessend wird Musik gehört und getanzt (afrikanisch) und Lieder zur Gitarre gesungen (international)

    Hochgeladen am 03.08.2011

  • Und klassisch deutsch, aber überaus beliebt: Topfschlagen für die Kleineren und...

    Hochgeladen am 03.08.2011

  • Jede/r bekommt ihren/seinen kleinen Geburtstagskuchen und dann, typisch mosambikanischer Kontext, werden die Kerzen ausgeblasen, begleitet vom anfeuernden Gesang der ganzen Truppe.

    Hochgeladen am 03.08.2011

  • Hochgeladen am 03.08.2011

  • Betretene Mienen, wir haben wohl den Nagel auf den Kopf getroffen und nun wollen wir von ihnen selbst hören was wie geändert werden kann und wieviel davon sie in Eigenverantwortung übernehmen können.

    Hochgeladen am 03.08.2011

  • Hochgeladen am 03.08.2011

  • Massa com Feijao - Maisbrei mit Bohnen, der Klassiker ! Hier serviert von Regina, die Juliana an diesem Wochenende im Projekt vertreten hat, damit diese mal ihre Familie zu Hause besuchen konnte.

    Hochgeladen am 19.07.2011

  • Hochgeladen am 19.07.2011

  • Unschuldige III Dieses Bild von Mirel zeigt ein Stück Realität von Kindern in Chimoio - sie schlafen auf der Strasse. Davor konnten wir mit unserem Projekt wenigstens 25 Kinder bewahren !

    Hochgeladen am 16.07.2011

  • Die heilige Unschuld Ein Bild aus der Serie "Unschuldige" des Künstlers und verantwortlichen Pädagogen unseres Projektes , Mirel Calisto.

    Hochgeladen am 16.07.2011

  • Mae Juliana mit Francisco, dem Jüngsten. Dank ihrer Liebe und Fürsorge hat er sich gut erholt, denn kurz nach der Geburt als HIV positives Baby war er in einem sehr schlechten Zustand.

    Hochgeladen am 11.07.2011

  • Beim Ausflug in ein nahe gelegenes kleines Schwimmbad, ermöglicht wiederum von deutschen Besuchern des Zentrums, hat Juliana alle Hände voll zu tun aber auch viel Spass mit ihren Kindern. Ein seltenes und deshalb ganz besonderes Erlebnis !

    Hochgeladen am 11.07.2011

  • Hochgeladen am 11.07.2011

  • Ein Blick ins Zentrum. In den Rundhütten wohnen die Kinder. Hier gibt es gerade ein paar Ferienaktivitäten, weswegen auch Kinder und Jugendlich aus der Umgebung da sind, um daran teilzunehmen.

    Hochgeladen am 11.07.2011

  • 13 unserer Kinder im Küchenbereich des Zentrums, im Hintergrund mae Juliana - wie immer trotz Arbeit und Verantwortung mit einem gewinnenden Lächeln.

    Hochgeladen am 11.07.2011

  • Mutter Juliana ist auch die hauseigene Friseurin - da gibt es jede Menge phantasievolle Frisuren zu flechten, was allerdings auch zeitaufwendig ist.

    Hochgeladen am 11.07.2011

  • Besuch aus Deutschland finanzierte einen Ausflug in den Gorongosa Nationalpark für alle Waisenkinder.

    Hochgeladen am 30.06.2011

  • Judith Christner mit Francisco, dem jüngsten Waisenkind, HIV positiv.

    Hochgeladen am 30.06.2011