Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

‚Kickern & Kochen - ein Stück Zuhause in Berlin‘

Die Gruppe soll unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten aus afrikanischen Herkunftsländern einen Raum für Vernetzung, Austausch und vor allem Freude beim gemeinsamen Kochen und Kickern bieten.

J. Meyeringh von XENION - Psychosoz. Hilfen für politisch VerfolgteNachricht schreiben

Viele Jugendliche aus afrikanischen Herkunftsländern teilen sich ähnelnde Fluchterfahrungen, die sehr traumatisch waren. Sie haben lange und gefährliche Wege zurückgelegt bevor sie in Nordafrika angelangten und  teilen das Schicksal, hiernach in libyschen Gefängnissen inhaftiert und misshandelt worden zu sein. 
Alle teilen sie die Erfahrung, ihr Zuhause und ihre Lieben hinter sich gelassen zu haben, um die Flucht nach Europa zu wagen. 
Als unbegleitete Minderjährige Geflüchtete sind sie in Berlin in Wohngruppen und WGs der Jugendhilfe untergebracht, lernen Deutsch, gehen hier zur Schule oder befinden sich bereits in der Ausbildung. 
Viele haben nur wenig Kontakt zu anderen Jugendlichen aus afrikanischen Herkunftsländern oder ihrer Community. Sie alle versuchen so gut es geht, in ihrem neuen Zuhause Berlin anzukommen. 
Um richtig anzukommen, braucht es manchmal aber auch den Raum, sich mit anderen über das ehemalige Zuhause auszutauschen, es in der Gemeinschaft wertzuschätzen und einander Geschichten zu erzählen. 
Kochen und Essen in der Gruppe hat für viele Jugendliche aus afrikanischen Herkunftsländern eine besondere Bedeutung, mit Gerichten von zuhause verbinden sie oft auch ein Gefühl von Gemeinschaft. 
In der Gruppe möchten wir die Jugendlichen ermutigen, Rezeptvorschläge einzubringen und gemeinsam mit den anderen Teilnehmern Gerichte zu kochen, mit denen sie etwas verbinden. 
Die Gruppe soll also einen Raum bieten, in dem die Jugendlichen ‚ein Stück zuhause‘ mit anderen teilen, sich austauschen und vernetzen und schöne Abende in der Gruppe verbringen können. 
Am Ende soll ein Koch- und Geschichtenbüchlein entstehen, das all diese Erinnerungen von dem Zuhause, das die Jugendlichen hinter sich gelassen haben, verbindet mit Erinnerungen an schöne Abende im neuen Zuhause Berlin, ein Büchlein mit Rezepten, Geschichten und Fotos.  
 
Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie die Einkäufe der Zutaten für das gemeinsame Kochen, einzelne Materialien zur Erstellung des Büchleins sowie auf Wunsch der Jugendlichen hin auch gemeinschaftsfördernde Aktivitäten in der Stadt.