Deutschlands größte Spendenplattform

Unterstütze das Stipendienprogramm in Mweso (DR Kongo)

Mweso, Demokratische Republik Kongo

Studieren Ohne Grenzen engagiert sich für Hochschulbildung in Konfliktgebieten und fördert Studierende, die selbstständig zum Wiederaufbau Ihrer Heimat beitragen möchten. Unterstützen Sie unser Stipendienprogramm in Mweso im Osten der DR Kongo.

Marco Wolsza von Studieren Ohne Grenzen Deutschland e.V.
Nachricht schreiben

  • Studieren Ohne Grenzen unterstützt motivierte Studierende in Mweso, DR Kongo durch Stipendien.
  • Bildung ist ein Schlüsselfaktor für eine friedliche und solidarische Welt, in der alle Menschen ihr Lebensumfeld selbstbestimmt mitgestalten können.
  • Unsere Stipendiat*innen tragen durch eigeninitiierte Projekte zur nachhaltigen Entwicklung des Landes bei.

Wer wir sind:
Nach dem Leitsatz "Studierende für Studierende" engagiert sich der studentische Verein Etudes Sans Frontières - Studieren Ohne Grenzen Deutschland e.V. seit mehr als 10 Jahren für höhere Bildung in Konfliktgebieten. Wir vergeben Stipendien an bedürftige Studentinnen und Studenten, tragen zur nachhaltigen Verbesserung der Bildungsinfrastruktur bei und sensibilisieren die deutsche Öffentlichkeit für die Lage in unseren Zielregionen. Mit unserer Arbeit wollen wir junge Menschen dabei unterstützen, selbständig zum Wiederaufbau und zur Versöhnung in ihrer Heimat beizutragen. Gemeinsam mit den Stipendiaten und Stipendiatinnen möchten wir einen Beitrag zur friedlichen und nachhaltigen Entwicklung in Staaten und Regionen leisten, die unter Krieg oder seinen Folgen leiden.

Wieso ist Ihre Spende wichtig?
Die Region Nordkivu im Osten der DR Kongo vereint viele Gegensätze in sich: Fruchtbare Böden, mildes Klima und ethnische Vielfalt, aber auch eine traumatisch-gewaltsame Vergangenheit mit Milizen und Flucht, Hunger und Armut. Wissensverlust, großflächige Rodung und der fehlende Zugang zu lokalen Märkten führten schrittweise zu einem Abbau gesunder agrarischer Strukturen in der Umgebung von Mweso. Die agronomische Ausbildung der Bevölkerung für einen friedlichen und wirtschaftlich stabilen Wiederaufbau des Agrarsektors ist daher von zentraler Bedeutung.

Welchen Beitrag kann Ihre Spende leisten?
Seit 2010 konnten wir bereits 159 motivierte Kongolesen und Kongolesinnen ein Stipendium für ein dreijähriges Studium am örtlichen Agrarinstitut ISEA (Institut Supérieure d’Études Agronomiques) in Mweso anbieten. 
Ihre Spende trägt dazu bei, dass im kommenden Jahr drei weitere Kongolesinnen und Kongolesen ein Stipendium erhalten. 

Neben der finanziellen Bedürftigkeit legen wir bei der Auswahl der neuen Stipendiaten und Stipendiatinnen auch besonderen Wert auf soziales Engagement und ihre Motivation und Ideen für ein eigenes freiwilliges Projekt, welches sie neben ihrem Studium realisieren. Als Wissensmultiplikatoren wirken sie danach auf vielfältige Weise in ihrem Umfeld weiter und tragen mit ihren sozialen Projekten wesentlich zur nachhaltigen Entwicklung der Region bei. 


Weitere Informationen über unser Projekt finden Sie auch hier: