Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Begabtenförderung am Helmholtz-Gymnasium: Spieleprogrammierung mit VR

Essen, Deutschland

Begabtenförderung am Helmholtz-Gymnasium: Spieleprogrammierung mit VR

Fill 100x100 bp1504461326 profilbild

Spieleprogrammierung mit Virtual Reality Unterstützung zur Förderung besonders begabter Schülerinnen und Schüler mit zukunftsweisender Technik, um deren Interesse an der Informatik im und nach dem Unterricht hoch zu halten.

M. Kasten von Förderverein des Helmholtz-Gymnasiums Essen e.V.Nachricht schreiben

Begabtenförderung in Informatik am Helmholtz-Gymnasium: Spieleprogrammierung mit Virtual Reality Unterstützung

Schülerinnen und Schüler unserer Informatikkurse sollen die Möglichkeit erhalten ihre Fertigkeiten und ihr Interesse auch außerhalb des Unterrichts anzuwenden und zu vertiefen.

Immer wieder haben wir besonders begabte Schülerinnen und Schüler, die mit dem schulischen Lehrstoff sehr schnell voranschreiten und unterfordert sind oder deren Interesse deutlich über den Lehrstoff hinausgeht. Um diese Schülerinnen und Schüler gezielt und motivierend zu fördern, möchten wir gerne Material anschaffen, das besonders fordernd ist. Lediglich weitere Übungsaufgaben zur Verfügung zu stellen, die sich am Lehrstoff orientieren, würde sie weiterhin unterfordern und auf Dauer langweilen. Wir möchten ihnen daher potente Hardware zur Spieleprogrammierung mit Virtual Reality zur Verfügung stellen. Konkret sollen Schülerinnen und Schüler einen Laptop, entsprechende Software (z.B. die Unity-Engine) und ein VR-Headset von HTC ausleihen können, um ein eigenes Spiel zu planen, zu programmieren und stetig zu erweitern und anzupassen (z.B. optimiert für mobile Endgeräte oder mit VR-Unterstützung für VR-Headsets). Es gäbe also vielfältige, differenzierte Fördermöglichkeiten mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Schwierigkeitsgraden (2D, 3D, Mobile Gaming, VR).


Wichtig ist, dass die Hardware auch bei anderen Projekten oder Projektkursen Verwendung finden können.

Ideal wäre es, wenn wir drei komplette Sets anschaffen könnten, so dass ein Set immer in der Schule vorgehalten würde und zwei Sets gegen Kaution den Schülerinnen und Schülern ausgeliehen würde, damit Sie ihr Projekt zuhause fortsetzen können.


Hilf mit, das Projekt zu verbreiten

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Client banner 620x140