Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

1 / 14

weserholz sagt moin & salaam!

weserholz ist Designstudio sowie Experimentierraum für neue Lebensentwürfe. Junge Erwachsene, die mit Duldung in Bremen leben, entwickeln mit Tischlern/Designern zeitgemäße Designs und verwandeln gesellschaftliche Herausforderungen in Chancen!

Paula E. von Käpt'n Kurt e.V.Nachricht schreiben

Eine Werkstatt, fünfzehn Menschen, verschiedene Kulturen und eine gemeinsame Designsprache. Geht das? Wir sagen ja! 

weserholz ist ein Designstudio in Bremen, das in kollaborativen Prozessen Designs entwickelt und zugleich jungen Erwachsenen, die ohne sichere Bleibeperspektive hier leben, als Brücke in Ausbildung dient.

Das 15-köpfige Team aus derzeit acht Ländern (Afghanistan, Deutschland, Gambia, Guinea, Iran, Mazedonien, Senegal und Syrien) arbeitet unter einem Dach zusammen. Durch Recherche, Diskussion und Forschung gewinnt das (Möbel-)Design eine Einzigartigkeit. Das erste Produkt "kekendo" – eine dreiteilige Serie von mobilen Werktischen zur Innovationsarbeit – ist seit Herbst 2018 auf dem Markt. Der Name entstammt der westafrikanischen Sprache Mandinka und bedeutet "nicht aufgeben, weiter machen".
 
Mit Hilfe von Aktion Mensch, der Senatorin für Soziales des Hansestadt Bremen, der Schütting Stiftung etc. sind bereits die notwendigsten Bedingungen geschaffen, aber wir brauchen eure Unterstützung, um unsere Ziele weiter realisieren zu können:

· Entwicklung Designsprache
· neue Lebensentwürfe durch Ausbildungsplätze
· Status verbessern – von der Duldung zum Aufenthaltstitel
· erfolgreiche Wege der Zusammenarbeit erproben
· Potentiale in den Vordergrund stellen

 
Und so machen wir das... 
 
WERKSTATT FÜR GESTALTUNG & HANDWERK _20h/Woche
Unsere Entwürfe entstehen direkt in der Werkstatt. Das heißt: Denken mit Kopf, Hand und Füßen, kurz: mit dem ganzen Körper! Wir verstehen Design als eine Art, die eigene Umwelt zu betrachten, zu analysieren und zu gestalten. Im kollaborativen Prozess der Gestaltgebung von Objekten und Gegenständen kommen Fragen und Diskussionen auf, werden Lösungswege aufgezeigt. Wir eignen uns unsere Umwelt an, indem wir sie betrachten, unsere Schlüsse ziehen und sie dann mit unseren Mitteln und Möglichkeiten anreichern.
Zudem werden handwerkliche und gestalterische Grundlagen vermittelt sowie der Umgang mit Maschinen erlernt.

WERKSTATT FÜR SPRACHE & MATHE _18h/Woche
Sprachförderung spielt bei weserholz eine wichtige Rolle. Die Trainees erweitern ihre Sprachkenntnisse und bauen fachspezifisches Vokabular auf. Mathematik wird ebenso in enger Verbindung mit der Werkstattarbeit trainiert. Lernen bekommt eine spielerische und selbstbestimmte Dimension und findet in einer kreativitätsfördernden Umgebung statt.

Mit einer Spende spornt ihr uns an, helft konkret und werdet Teil einer Empowerment-Bewegung! Zum politischen Diskurs um geflüchtete Menschen und Arbeitsmodelle der Zukunft bieten wir ein lösungsorientiertes Beispiel.

Wir sagen jetzt schon Danke! Macht euch ein Bild und kommt vorbei, es liegen Späne in der Luft!
www.weserholz.de