Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

weserholz sagt moin & salaam!

Bremen, Deutschland

weserholz sagt moin & salaam!

Fill 100x100 bp1496051764 pau2

weserholz ist Werkstatt für Designentwicklung und Möbelbau sowie Experimentier- und Denkraum für neue Lebensentwürfe. Junge Erwachsene, die mit Duldung in Bremen leben, entwickeln und fertigen gemeinsam mit unserem Tischler/Designer zeitgemäße Möbel.

Paula E. von Käpt'n Kurt e.V.Nachricht schreiben

Eine Werkstatt, fünfzehn Menschen, verschiedene Kulturen und eine gemeinsame Designsprache. Geht das? Wir sagen ja! 

weserholz ist im Herbst 2017 in sein erstes Werkstattjahr gestartet, unterstützt von der Aktion Mensch und der Senatorin für Soziales sowie weit vernetzt in der Bremer Region. Aber, wir brauchen eure Unterstützung, um unsere Ziele realisieren zu können:
· Entwicklung einer Designsprache mit afrikanischen, arabischen und europäischen Nuancen – jenseits von Folklore und Ethnolook
· neue Lebensentwürfe zukunftsfähig gestalten
· Status verbessern – von der Duldung zum Aufenthaltstitel
· neue Wege der Zusammenarbeit erproben
· von einer Defizit- hin zu einer Potenzialperspektive 
· klare Positionierung in Bezug auf Bleiberecht, Bildung, Migration und somit Politik zum Handeln auffordern
 
weserholz nutzt seine Handlungsspielräume, um junge Erwachsene (Trainees), die ohne langfristig gesicherten Aufenthalt in Bremen leben, darin zu bestärken, eigene Perspektiven für sich zu schaffen.

Und so machen wir das... 
 
KREATION & VERMITTLUNG _20h/Woche
Zu Beginn erforscht das Team in der Werkstatt Kulturen und Alltagsrituale. Ziel ist es, die daraus gewonnenen Erkenntnisse in (Möbel-)Designs zu übersetzen. Das Entwerfen von Möbeln ist ein dynamischer Prozess. Er schließt ebenso Forschung und Entwicklung, wie auch den Werdegang vom Prototyp bis hin zum fertigen Produkt ein. Die Trainees bringen sowohl eigene Vorstellungen als auch spezifisches Wissen und Kenntnisse in den kreativen Prozess ein, darunter z.B. Kunstfertigkeiten und Handwerksmethoden aus ihren Heimatländern. 
Im Wechselspiel mit dem Kreationsprozess werden handwerkliche und gestalterische Grundlagen (u.a. Oberflächenbearbeitung, perspektivisches Zeichnen) vermittelt sowie der Umgang mit verschiedenen Maschinen erlernt.

UNTERRICHT _19h/Woche
Sprachförderung spielt bei weserholz eine wichtige Rolle. Mit unserer Deutsch-Lehrkraft erweitern die Trainees ihre Sprachkenntnisse und bauen fachspezifisches Vokabular auf. Mathematik wird ebenso in enger Verbindung mit der Werkstattarbeit trainiert und erweitert. Gemeinsames und individuelles Lernen findet in einer kreativitätsfördernden Umgebung statt.
 
TANDEM _Nach ein paar Monaten treffen sich die Trainees mit Azubis aus anderen Betrieben zur gemeinsamen Arbeit. Ebenso sind Kurzpraktika vorgesehen, die ein Kennenlernen zwischen potenziellem Ausbilder und Trainee ermöglichen.
 
Gemeinsam forcieren wir den individuellen Weg, der von einer dualen Berufsausbildung bis hin zur Arbeit in einem Unternehmen in Bremen reichen kann. Die Zeit bei weserholz endet mit einem entsprechenden Vertragsabschluss bzw. Einstieg.

Wir sagen jetzt schon Danke! Macht euch selbst ein Bild und kommt vorbei, es liegen Späne in der Luft!
www.weserholz.de

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten