Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

SOS-Kinderdorf Stadtteilmütter

Hamburg, Deutschland

SOS-Kinderdorf Stadtteilmütter

Fill 100x100 default

Das SOS-Kinderdorf Hamburg will mit dem Projekt „SOS-Stadtteilmütter Dulsberg“ schwer zu erreichende Migranten- und Flüchtlingsfamilien in Fragen der Erziehung, Bildung, Gesundheit und der gesellschaftlichen Teilhabe unterstützen.

C. Arens von SOS-Kinderdorf e.V.Nachricht schreiben

Waren Sie schon mal in einem Land, in dem Sie niemanden verstanden haben und in dem Ihnen die kulturellen Gegebenheiten völlig fremd waren? Und nun stellen Sie sich vor, sie sind in diesem Land mit Ihrer kleinen Familie, aber Ihre Freunde und Ihre Verwandtschaft sind wohlmöglich in Ihrer Heimat geblieben. Und Sie brauchen dringend Hilfe, weil Sie die Papiere, die Ihnen zugeschickt wurden nicht verstehen oder Sie brauchen eine ärztliche Behandlung, aber Sie kennen das Gesundheitssystem nicht oder Sie möchten endlich einen Sprachkurs besuchen, aber Sie wissen nicht an wen Sie sich wenden sollen oder ...
Wäre es dann nicht schön, wenn da jemand wäre, der Ihre Sprache spricht, der Ihren kulturellen Hintergrund teilt und der Ihre Sorgen sehr gut verstehen kann?

Trotz einer breiten Kinder- und Jugendhilfelandschaft leben etliche Familien in Hamburg und insbesondere im Stadtteil Dulsberg gesellschaftlich isoliert. Häufig bleibt ihnen aufgrund von sozialen, sprachlichen und kulturellen Barrieren der Zugang zur gesellschaftlichen Teilhabe verwehrt. 

Mit dem Projekt „SOS-Stadtteilmütter Dulsberg“ wollen wir schwer zu erreichende Migranten- und Flüchtlingsfamilien aus dem Stadtteil Dulsberg in Fragen der Erziehung, Bildung, Gesundheit und gesellschaftlichen Teilhabe unterstützen. Dazu schulen wir in einer mehrwöchigen Fortbildung im SOS-Familienzentrum Dulsberg sogenannte „SOS-Stadtteilmütter“.

Diese sprechen dieselbe Sprache bzw. entstammen demselben Kulturkreis, wie die Familien, die sie betreuen. Die SOS-Stadtteilmütter helfen den Kindern und Eltern aus ihrer Isolation, zeigen nötige Hilfsangebote auf und helfen die vermeintliche Barriere in die Gemeinschaft zu überwinden.  
Es ist uns wichtig Kinder, Jugendliche und Familien unabhängig von ihrem kulturellen Hintergrund und ihrer Religion eine Chance auf eine gesellschaftliche Teilhabe und gute Entwicklung zu ermöglichen.  Das Wohl der Kinder in unserer Gesellschaft steht für uns an oberster Stelle. 

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Client banner 620x140