Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Intergrationsförderndes Kanuprojekt "Spree-Bären"

Berlin, Deutschland

Intergrationsförderndes Kanuprojekt "Spree-Bären"

Fill 100x100 default

Die Kurse richten sich an 10- bis 14-jährige Kinder aus Kreuzberg und Neukölln, die von ihren Eltern wenig Unterstützung erhalten. Ziele sind die Förderung sozialer Kompetenzen und die Sensibilisierung für Umweltthemen am Bsp. des Ökosystems Wasser.

S. Finesso von Kreuzberger KinderstiftungNachricht schreiben

Die Kanukurse richten sich an 10- bis 14-jährige Kinder aus Kreuzberg und Neukölln. Wir wollen Kinder erreichen, die von ihren Eltern wenig Unterstützung erhalten. Die Kurse bieten Raum für Entdeckungen und Abenteuer. Ziel ist es, soziale Kompetenzen wie Selbstwirksamkeit, Kooperation und Hilfsbereitschaft zu fördern sowie am Beispiel des Ökosystems Wasser für das Thema Umwelt zu sensibilisieren und die Möglichkeit zu geben, die Natur als schützenswertes Gut zu begreifen.

Pro Saison (März bis Oktober) gibt es 2 Kurse für bis zu 24 Kinder. Zu viert in einem Boot befahren sie die Berliner Wasserstraßen, erlernen das richtige Verhalten auf dem Wasser und erleben, dass sie im Team zusammenarbeiten müssen. Sie kommen in Kontakt mit einer vielfältigen Flora und Fauna und sehen die Belastung durch Umweltverschmutzungen. In den Ferien werden mehrtätige Touren ins Umland unternommen, auf denen die Gruppe gemeinsam auf Zeltplätzen übernachtet und sich selbst verpflegt.

Seit 2008 haben wir über 200 Kinder unterschiedlicher Bildungs-/sozialer Hintergründe erreicht. Viele haben sich erstmals mit dem Thema Umwelt befasst und ein Grundverständnis von Nachhaltigkeit entwickelt.

Da sich das Projekt großer Beliebtheit erfreut, wollen wir dieses Jahr mehr große Touren neben den wöchentlichen Kursterminen anbieten. Dazu müssen noch die Kosten für Verpflegung und Übernachtungen aufgebracht werden. Außerdem benötigen unsere Kanuten neue Camping-Kocher und neue wasserdichte Packsäcke.


Hilf mit, das Projekt zu verbreiten