Zum Hauptinhalt springen
Deutschlands größte Spendenplattform

Kreuzberger Kinderstiftung

wird verwaltet von S. Finesso

Über uns

Die Kreuzberger Kinderstiftung ist eine 2014 gegründete gemeinnützige AG mit Sitz in Berlin-Kreuzberg, die sich der Förderung der Jugendhilfe, der Bildung und Erziehung sowie dem Völkerverständigungsgedanken verschrieben hat. Sie hat die Aufgaben der gleichnamigen Stiftung bürgerlichen Rechts übernommen. Getragen wird sie von einer Gemeinschaft engagierter Aktionär:innen, die demokratisch über die strategische Ausrichtung der Stiftungsarbeit entscheiden und in Arbeitsgruppen neue Ideen einbringen und vorantreiben.

Sie fördert Projekte gemeinnütziger Träger und setzt eigene Prgramme und Projekte um, die Kinder und Jugendliche zu einer aktiven, verantwortungsbewussten Mitgestaltung ihres Lebensumfeldes in einer demokratischen Gesellschaft anregen. Die Stiftung unterstützt die Teilhabe junger Menschen an gesellschaftlichen Prozessen, an interkulturellem Austausch und sozialem Engagement.

Letzte Projektneuigkeit

Wir haben 4.075,50 € Spendengelder erhalten

  S. Finesso  11. Mai 2022 um 16:29 Uhr

Seit zwei Monaten herrscht Krieg in der Ukraine. Fast 400.000 Geflüchtete suchen Schutz im Nachbarland Moldawien, wo wir die Freiwilligeninitiative Moldova4Peace unterstützen. Über das Geschehen vor Ort möchten wir Sie heute wieder informieren:Über 12.000 Hilfe-Anfragen haben die Freiwilligen von Moldova4Peace seit Ausbruch des Krieges bewältigt und damit über 14.000 Menschen unterstützt. Über 11.000 Hilfspakete wurden im Warenlager in der Hauptstadt Chisinau gepackt.
 
Mittlerweile sind auch die großen Hilfsorganisationen wie das UNHCR oder Plan International in Moldawien im Einsatz. Doch es bleibt genug zu tun. Moldova4Peace betreibt z.B. eine Unterkunft für geflüchtete Rom:nja. Diese werden in Moldawien ebenso diskriminiert wie in vielen anderen Ländern; sie erhalten deutlich weniger Unterstützung, als die „echten“ Ukrainer:innen - wie man diese dort nennt. Moldova4Peace hat sich nicht zuletzt deshalb den diskriminierten Gruppen, so auch LGBTQ+-Personen, zugewandt. 150 Menschen werden in der Unterkunft versorgt. Spendengelder werden dort unter anderem für die Versorgung mit Trinkwasser benötigt. 

Mit Ihrer Unterstützung haben wir bis heute mehr als 24.000 Euro Spenden gesammelt, 4.000 davon über die „Wohnzimmer-Spendenaktion“ unserer Aktionärin Bernadette Hellmann und betterplace. Wir sind dankbar für so viel Solidarität! 
Lassen Sie uns alle zuversichtlich bleiben trotz der bedrohlichen Lage.

weiterlesen

Kontakt

Ratiborstraße 14a
10999
Berlin
Deutschland

Kontaktiere uns über unsere Webseite