Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

"Komm mach mit" Imkern am Hutanger

Fill 100x100 bp1492441517 img 5811

Rettet die Bienen Imkerei für Groß und klein Vorträge für Schul und Kindergartenklassen

T. Reichel von Imkerverein Hersbruck e.V.Nachricht schreiben

Projekt

 "Komm mach mit" Imkern auf dem Hut Anger" 
Bienenlehrstand mit Mehrzweckraum. Nachwuchsimker können volle Logistik nutzen ohne zu investieren. Mehrzweckhaus hat Hygieneraum (Honigschleuder) Schmutzraum (Wachs umarbeiten, eigenen Wachskreislauf, Biowachs) , Werkstatt (Behandlungsmittel verarbeiten, Rähmchen und Bienenkästen bauen) Es wird auch Menschen die in einem Wohnblock Ihr zu Hause haben die Möglichkeit geboten selbst Bienenvölker zu halten und die Vereinslogistk zu nützen. Und es gibt noch einen Bienenlehrpfad, der am Bienenlehrstand endet.

Ökologisch
Der Hut Anger ist mitten in einem Naturschutzgebiet, wo die Brachfläche von einem Schäfer behütet wird. angrenzend Landwirtschaftliche Nutzflächen (Rapsanbau) sowie große Flächen von Obst und Gartenbau. Auch wertvolle Hecken wie Weißdorn, Schlehe Hagebutte etc. sind vorhanden. Das Mehrzweckhaus wird in Holzbauweise nach ökologischen Richtlinien mit heimischem Holz (nachwachsender Rohstoff) am Rande des Naturschutzgebietes ein gepflegt. Der erzeugte Honig wird in heimischen Geschäften sowie am heimischen Wochenmarkt angeboten und verkauft, (kurze Wege, in der Region produziert und vermarktet). Motto " So schmeckt die Heimat"

Sozial
Dadurch, dass das Mehrzweckhaus das komplette  Zubehör einer Imkerei zur Nutzung anbietet, treffen sich gleichgesinnte Menschen um miteinander unser Ökosystem am Leben zu erhalten. Die Mitglieder des Imkerverein Hersbruck wird wachsen.  Es wird Menschen aus allen Altersstrukturen, Inklusion und Kulturen die Möglichkeit geboten, sich mit Bienen zu beschäftigen. Sie werden von den erfahrenen Mitgliedern des Vereins ausgebildet. Die Hochschule der Architekten, plant dieses Haus im Wettbewerb von Masterarbeit oder Bachelor und heimische Zimmererbetriebe, stellen das Haus mit Ihren Lehrlingen aus als Ausbildungsprogramm auf.

Ökonomisch
Durch eine Gemeinschaftsimkerei, welche die Infrastruktur und technische Ausstattung für eine Bienenhaltung unter dem besonderen Aspekt der Tiergesundheit (Reinigung und Desinfektion, eigener Wachskreislauf) aber auch für die Honiggewinnung bereit hält, werden Jungimker unterstützt, aber auch vorhandene Bienenhalter zu Honigproduktion motiviert. Hut Anger mit Ausstellungsbereich. Die großzügige Wiesenfläche 60.000 qm kann für Jungimker als temporärer Standplatz für eigene oder vom Verein geleaste Völker genutzt werden. Auch hierdurch verringert sich die Zugangsschwelle zur Bienenhaltung für interessierte Menschen. Dies kann ohne Eingriffe ins Gelände erfolgen.

Kulturell
Auch durch den Aufbau eines Bienenlehrpfades, der am Bienenlehrstand und Mehrzweckhaus endest, ist der Aufbau für die Stadt Hersbruck ein weiterer kultureller Höhepunkt. Er wird von Kindergartengruppen, Schulklassen, Wanderern, Sonntagsausflügler und  Urlaubern genutzt werden um auf die Wichtigkeit unserer Honigbiene hinzuweisen!
Wenn wir die Co-Finanzierung zum Leaderprogramm stemmen werden, bis 2018 zu unserem 110 jährigen Vereinsjubiläum Einweihung feiern können!


Hilf mit, das Projekt zu verbreiten

Dieses Projekt wird auch unterstützt über

Client banner 620x140