Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere Deinen Browser

Wir wollen die Welt mit Dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist Dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, Dein betterplace.org-Team

Hungerkrise in Ostafrika - Spende jetzt und rette Leben!

Fill 100x100 bp1506498756 bewerbungsbild laura kindler

Über 20 Millionen Kinder, Frauen und Männer haben nicht genügend Nahrung - In Ostafrika spitzt sich eine verheerende Hungerkrise zu. Oxfam ist vor Ort und leistet Nothilfe. Spende jetzt und rette gemeinsam mit uns Leben!

L. Kindler von Oxfam DeutschlandNachricht schreiben

In Ostafrika spitzt sich eine verheerende Hungerkrise zu! Aufgrund anhaltender Dürre haben fast 15 Millionen Menschen in Äthiopien, Kenia und Somalia sowie 7 Millionen Südsudanesen/innen nicht genügend Nahrung. Allein in Äthiopien haben über 9 Millionen Menschen keinen Zugang zu ausreichend sauberem Wasser, so dass sich Krankheiten wie Cholera schnell ausbreiten können. In Somalia sind 6,7 Millionen Menschen auf Soforthilfe angewiesen. Das ist mehr als die Hälfte der Gesamtbevölkerung des Landes. Bleibt der Regen aus, wird sich die Situation noch weiter verschlimmern! Im Südsudan leidet jeder Zweite an Hunger und ist auf Nahrungsmittelhilfe angewiesen. Deine Unterstützung wird dringend benötigen!

Oxfam ist vor Ort und unterstützt die Menschen in Ostafrika in dieser katastrophalen Ausnahmesituation:

  • In den Regionen, wo die Märkte noch funktionieren, stellen wir Menschen vor Ort einen festgelegten Bargeldbetrag bereit, damit sie sich mit dem Nötigsten versorgen können. Auf diesem Weg kann voraussichtlich 80% des Nahrungsmittelbedarfs gedeckt werden.

  • Dort wo die Märkte nicht mehr funktionieren, verteilen wir Nahrungsmittelpakete mit Hülsenfrüchten, Öl und Getreideflocken, die die Grundversorgung sicherstellen. Im Südsudan geben wir derzeit Nahrungsmittel an mehr als 400.000 Menschen aus und stellen Kochgelegenheiten bereit.

  • Wir stellen Wasser mit Lastwagen bereit und installieren Wasserspeicher. Dadurch haben wir in Äthiopien bereits mehr als 900.000 Menschen erreicht und mit sauberem Wasser versorgt. Innerhalb der nächsten drei Monate wollen wir weitere 40.000 Menschen mit Trinkwasser versorgen.

Neben schweren Dürreperiode kommte es in Ostafrika aufgrund des Klimawandels vermehrt zu massiven Überschwemmungen durch Starkregen. Die flutartigen Regenfälle bedrohen das Leben und die Existenz der Menschen zusätzlich. Wir müssen jetzt handeln! Spende jetzt!

Hilf mit, das Projekt zu verbreiten