Deutschlands größte Spendenplattform

Bitte aktualisiere deinen Browser

Wir wollen die Welt mit dir zusammen besser machen. Dafür brauchen wir einen Browser, der aktuelle Internet-Technologien unterstützt. Leider ist dein Browser veraltet und kann betterplace.org nur fehlerhaft darstellen.

So einfach geht das Update: Bitte besuche browsehappy.com und wähle einen der modernen Browser, die dort vorgestellt werden.

Viele Grüße aus Berlin, dein betterplace.org-Team

Heilkräutergarten "Hevrin Khalaf" *Flamingo e.V.

Berlin, Deutschland

Flamingo e.V. ist ein Netzwerk zur Unterstützung geflüchteter Frauen* und Kinder

Annette S. von Flamingo e.V. | 
Nachricht schreiben

Über das Projekt

Über das Projekt

Wir sind im engen und regelmäßigem Austausch
mit dem Frauendorf Jinwar in Rojava. Zusammen haben wir ein Partner*innenprojekt aufgebaut, bei dem auf beiden Seiten der Heilkräutergarten im Mittelpunkt steht. In Jinwar wird bereits geerntet und Kräutertee hergestellt. In Berlin haben wir im Oktober 2019 ein Gartengrundstück bezogen und im Frühling 2020 mit der Bewirtschaftung angefangen. Die ersten Kräutertees gibt es ab dem 08. November online zu bestellen.

Angelehnt an die Wissenschaft der Frauen* ist das Ziel des Projektes, altes Wissen, meist mündlich über Generationen von Frauen* an Frauen* überliefert, in den Bereichen der Naturkunde festzuhalten, zu bewahren und weiter zu geben.

In Berlin besteht das Projekt aus Aktivist*innen aus unterschiedlichen Bereichen.
Wir sind u.a. Ärzt*innen, Hebamme, Anthropologin, Philosophin, Gärtnerin, Jurist*innen, Sozialarbeiter*innen, Künstler*innen und Therapeut*innen.

*Jineoloji: aus dem Kurdischen: Jin: Frau, loji: Wissenschaft

Unser Ziel in Berlin:

Einen Heilkräutergarten erschaffen um:
*Pflanzliche Produkte anzubieten, die sowohl in Läden als auch Online verkauft werden. Der Erlös soll zu 100% nach Rojava für den Aufbau eines Gesundheitszentrums für geflüchtete Frauen und Kinder fliessen.
*Einen Ort für Empowerment aufzubauen, um die Folgen von Trauma und Stigmatisierung zu bearbeiten.
*Einen Ort für projektbezogene Gartenarbeit, Workshops, Sport und Kultur aufzubauen.

Unser Ziel in Rojava:
 
Die Arbeit und den Aufbau des Gesundheitszentrums Sîfa Jin als Projekt zu unterstützen.
Durch den Erlös unserer Produkte und durch einzelne Maßnahmen:
So haben wir die Ambulanz für Frauen und Kinder in Rojava dank Stiftung Umverteilen mitfinanzieren können.
und führen Ende 2020 die Reinigung des Trinkwassers Vorort durch.

Mehr Infos zum Projekt findest Du auf unserer Webseite 
Zuletzt aktualisiert am 01. Dezember 2020